15 Groundwater and Climate Change (co-organized by IAH-D)

Chair: Johannes Barth, Steffen Bender, Markus Groth

Samstag, 09:30-10:30, 1

Die Folgen des Klimawandels haben das Potential sämtliche Komponenten des hydrologischen Kreislaufs zu beeinflussen. Durch die Erhöhung der mittleren Jahrestemperatur, der Verschiebung der Niederschläge vom Sommer in das Winterhalbjahr, geringere Schneebedeckung, mehr Extremniederschläge und eine Verlängerung der Vegetationsperiode wird sich insbesondere der Jahresgang der Grundwasserneubildung verändern. Dadurch ergeben sich sowohl für die Wasserbewirtschaftung, insbesondere bei der Nutzung von Quellen und flachen Grundwasserleitern, wie auch für Langzeit-Wasserhaltungsmaßnahmen neue Herausforderungen. Strategien und Maßnahmen einer klimawandelangepassten Grundwasserbewirtschaftung können dabei sowohl technische, planerische und institutionelle Handlungsoptionen als auch Anreize durch die Ausgestaltung rechtlicher und finanzieller Rahmenbedingungen umfassen. Im Rahmen der Session sollen insbesondere die folgenden Fragen beantwortet werden: 1) Sind die Folgen des Klimawandels bereits im Grundwasser erkennbar? 2) Wie werden sich Grundwasserstände in der Zukunft verändern? 3) Besitzen die Verfahren zur Abschätzung der Grundwasserneubildung auch in Zukunft ihre Gültigkeit? 4) Sind die Wasserhaltungsmaßnahmen im Ruhrgebiet ausreichend dimensioniert, um das Auftreten von Grundhochwasser flächendeckend zu vermeiden? 5) Welche Anpassungsmaßnahmen und –strategien liegen bereits vor, welche werden aktuell diskutiert?

 Samstag:
24.03.2018
09:30O 15.1: Björn Panteleit et al.: Das Bremerhavener Grundwasser im Klimawandel – ein FREEWAT Fallbeispiel
09:45O 15.2: Tobias Schlinsog et al.: Simulation möglicher Auswirkungen von Klimaänderungen auf die Grundwasserneubildung in Niedersachsen
10:00O 15.3: Michaela Pohle et al.: Interreg V A – Projekt ResiBil, Ressourcenbilanzierung des Grundwassers aus kreidezeitlichen Sandsteinsedimenten für die sächsische und tschechische Trinkwasserversorgung vor dem Hintergrund des Klimawandels
10:15O 15.4: Benz Susanne A. et al.: Regionale und langzeitliche Trends von Grundwassertemperaturen
10:30Kaffeepause
11:00

Export as iCal: Export iCal

Poster

P 15.2 Eva González, Nico Deus, Jörg Elbracht, Mohammad Azizur Rahman, Helga Wiederhold, Bernhard Siemon
TOPSOIL - Grundwasserversalzung in der Elbe-Weser-Region
P 15.4 Christian Moeck, Jana von Freyberg, Mario Schirmer
Vorhersagen der Grundwasserneubildung in gegensätzlichen Klima: Der Effekt von Modelvereinfachungen und Kalibration auf simulierte Grundwasserneubildungsraten

<< Zurück zur Liste