4 Geothermische Nutzung im Grundwasser: Auswirkungen, Qualitätssicherung, neue Techniken

Chair: Wolfram Rühaak, Ingo Schäfer, Peter Bayer

Donnerstag, 11:30-15:15, 2

In dieser Session sollen thermische Prozesse im Hinblick auf die Wechselwirkung von Geothermie und Grundwasser thematisiert werden. Ziel ist es, vielfältige Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis zusammenzuführen und neue Erkenntnisse aus Modellierung, Labor-, Feldexperimenten und Fallstudien zu teilen. Es sind Beiträge zu jeder Skala willkommen, vom Labor, über regionale Grundwasserleiter bis hin zur globalen Skala. Die geothermische Nutzung des Untergrundes führt zu vielfältigen Wechselwirkungen mit dem Grundwasser. Von besonderer Bedeutung ist die thermische Wechselwirkung im Falle einer oberflächennahen Nutzung, beispielsweise mit Erdwärmesonden (EWS). Grundwasser begünstigt die Leistungsfähigkeit und Regeneration von EWS, und es dient als Transportmedium in offenen Systemen und Aquiferspeichern (ATES). Weiterhin stellen EWS potentielle Schwachstellen hinsichtlich des Schutzes tiefer Grundwasserleiter dar. Im Bereich der tiefen Geothermie ist weniger die Wechselwirkung mit nutzbaren Grundwasserkörpern von Bedeutung. Hier ist es von großem Interesse, den Chemismus tiefer Formationswässer zu charakterisieren, auch um im Hinblick auf die vielfältige Nutzung des tiefen Untergrundes den großskaligen hydrologischen Kreislauf besser zu verstehen. Thermische Prozesse sind fundamental bei der Interaktion mit Oberflächengewässern, bei der Genese von urbanen Wärmeinseln im Untergrund, und bei der Analyse von Konsequenzen des Klimawandels auf das Grundwasser. Daher sind auch Themen von Interesse, bei denen ganz allgemein der thermische Zustand des Untergrunds im Vordergrund steht. Hierzu zählt die Temperatur als Prozessparameter beim hydrochemischen Transport sowie als Tracer bzw. als Kalibrierungsgröße von Modellen.

 Donnerstag:
22.03.2018
11:30O 4.1: Florian Ludwig et al.: Geothermische Wärmespeicher ohne nachteilige Veränderung der Grundwasserqualität - Chance oder Konfliktfeld bei der Energiewende?
11:45O 4.2: Sven Rumohr: Ergebnisse des Monitorings von großen geothermischen Anlagen im Vergleich zur Planung
12:00O 4.3: Janine Struß et al.: Numerische Simulationen des Ausbreitungsverhaltens von Wärmeträgerfluid-Inhaltsstoffen im Grundwasser für den Fall einer Erdwärmesonden-Leckage
12:15O 4.4: Klas Lüders et al.: Prognostizierbarkeit hydrochemischer Auswirkungen oberflächennaher Wärmespeicherung
12:30O 4.5: Giulia Giannelli et al.: Frostfreier Betrieb von Erdwärmesonden
12:45Mittagspause
14:00O 4.6: Hans Kupfersberger et al.: 3D Modellierung des Wärmetransports in einem seichtliegendem Grundwasserleiter in Österreich
14:15O 4.7: Eva Dinkel et al.: Grundwasserzirkulationsbrunnen zur Geothermischen Nutzung und deren Auswirkungen auf die Grundwasserbeschaffenheit
14:30O 4.8: Simon Ritter et al.: Voruntersuchungen zur Einspeicherung von Wärme (ATES) in einen oberflächennahen Aquifer im nördlichen Oberrheingraben
14:45O 4.9: Cornelia Steiner et al.: Potentialanalyse des Grundwassers für thermische Nutzungen
15:00O 4.10: Mischa Schweingruber et al.: Thermische Nutzung von U-Bahn-Infrastruktur in München
15:15Kaffeepause
15:45

Export as iCal: Export iCal

Poster

P 4.1 Paul Fleuchaus, Bas Godschalk, Ingrid Stober, Philipp Blum
Weltweite Entwicklung von Aquiferspeichern – Risiken und Chancen
P 4.2 Fabian Böttcher, Kai Zosseder
Spatial assessment of the thermal groundwater potential
P 4.3 Manuel Gossler, Kai Zoßeder
Thermal Retardation in Highly Conductive Aquifers
P 4.4 Michael Kühn, Tim Schöne
Einfluss von Erdbeben auf den Wasserstand im geothermischen Reservoir von Waiwera (Neuseeland)
P 4.5 Florian Ludwig, Uwe Hiester, Volker Jungk, Claus Nitsche, Dieter Poetke
Umweltverträgliche Nutzung geothermischer Wärmespeicher - Ermittlung und Bewertung thermischer Veränderungen im Grundwasser, thermische Bewirtschaftung des Grundwassers, Handlungsempfehlungen
P 4.6 Carolin Tissen, Kathrin Menberg, Peter Bayer, Philipp Blum
Heat supply by shallow geothermal energy in Karlsruhe
P 4.7 Georg Wieber, Frieder Enzmann, Michael Kersten, Marion Stemke
Geothermische Nutzung einer ehemaligen Eisenerzgrube im Siegerland

<< Zurück zur Liste