11 Isotopenmethoden zur Analyse von Stoffumsatz und Fließprozessen

Leitung: Christine Stumpp, Kay Knöller

Samstag, 09:00-11:30, Weißer Saal

Stabile und radioaktive Isotope, sowohl im Wassermolekül als auch in gelösten Bestandteilen, werden in der Hydrogeologie als natürliche Tracer eingesetzt, um Fließwege, Fließzeiten, Stofftransport und Stoffumsätze im Untergrund zu untersuchen. In dieser Session sollen neue Entwicklungen und Anwendungen im Bereich der Isotopenhydrologie und -geochemie vorgestellt werden und sich mit folgenden Themen befassen: (i) Herkunftsidentifizierung von Wasser, Nähr- und Schadstoffen, (ii) Quantifizierung von Wasserflüssen und Stoffumsätzen, (iii) skalenübergreifende Analyse von Transportprozessen und Verweilzeiten, (iv) Feedbackmechanismen zwischen Grundwasser und Ökosystemen, (v) anthropogener Einfluss auf Grundwasserquantität und- qualität, und (vi) Methodenentwicklung.

 
09:0011.1: Jürgen Sültenfuß: 60 Jahre Tritium im Grundwasser: wie geht’s weiter?
09:1511.2: Michael Schubert et al.: Application of 35-S as Aquatic Tracer for Determination of Sub-yearly Groundwater Residence Times
09:3011.3: Florian Heine et al.: Radiokarbondatierung am gelösten organischen Kohlenstoff (DOC): ein vielversprechender Ansatz zur Altersbestimmung von Oberjura-Karstgrundwässern aus dem Süddeutschen Molassebecken.
09:4511.4: Anorte Elisabeth Jakowski et al.: Isotopenuntersuchungen an der Wasserversorgungsanlage einer kupferzeitlichen Siedlung in Südostspanien
10:00Kaffeepause
10:3011.5: Anne Imig et al.: A contribution to water flow characterization in the unsaturated zone of vegetated lysimeters using numerical and analytical modeling approaches
10:4511.6: Anna-Kathrina Jenner et al.: Dynamics in the isotope biogeochemistry of a SGD-impacted coastal aquifer after a storm event
11:0011.7: Thorsten Schäfer et al.: Die Verwendung von Radioisotopen zur Aufklärung von Sorptions Reversibilitäts-Kinetiken
11:1511.8: Christin Müller et al.: Natürlicher Benzenabbau durch Nitratinjektion in kontaminierte Grundwasserleiter
11:30Abschlussveranstaltung
12:00

Export as iCal: Export iCal

Poster

11.1 Lukas Bauer, Johann Karl Holler, Nils Michelsen, Christoph Schüth, Randolf Rausch
Untersuchungen zu den Gehalten stabiler Isotope im Karst-Aquifer-System des Muschelkalks in Nord-Württemberg
11.2 Michael Engel, Francesco Comiti, Werner Tirler, Florentin Hofmeister, Gabriele Chiogna, Massimo Tagliavini
Tracer-basierte Bestimmung von Grundwasseranteilen auf verschiedenen Skalen in Hochgebirgseinzugsgebieten
11.3 Theresa Frommen, Paul Königer, Maike Gröschke
Deuterium labeling of unsaturated zone water movement in semi-arid climate of Rajasthan, India
11.4 Michael Heidinger, Florian Eichinger, Roland Purtschert, Peter Mueller, Jake Zappala, Günther Wirsing, Tobias Geyer, Thomas Fritzer, Doris Groß
Altersbestimmung an den thermalen Tiefenwässern im Oberjura des Molassebeckens neue Ergebnisse mittels Krypton-Isotopen
11.5 Anna-Kathrina Jenner, Julia Westphal, Catia Milene Ehlert von Ahn, Benjamin Rach, Lucas Winski, Christoph Malik, Iris Schmiedinger, Michael E. Böttcher
Dynamics in the isotope hydrobiogeochemistry in a coastal peatland and associated surface waters at the southern Baltic Sea
11.6 Stefanie Lutz, Andreas Musolff, Boris van Breukelen, Kay Knöller, Jan Fleckenstein
Wie wichtig ist Denitrifikation in Flussauen? Quantifizierung des Nitratumsatzes im ufernahen Grundwasser anhand von Mischungsmodellen und Isotopenmodellierung
11.7 Alejandra Pena Sanchez
Dynamics of redox processes in a seasonal stratified lake with focus on anaerobic methane oxidation coupled with denitrification
11.8 Jarno Rouhiainen
Nitrate and Water Isotopes as a Tool to resolve Nitrate Travel Times at a Mixed Land Use Catchment
11.9 Tim Schöne, Giorgio Höfer-Öllinger, Michael Schneider, Andreas Winkler
Isotopenhydrologische Methoden und Zeitreihenanalyse zur Charakterisierung eines Karstgrundwasserleiters im Hagengebirge, Österreich

<< Zurück zur Liste