4 Sensorik und Messen im Grundwasser

Leitung: Ulrike Werban, Peter Dietrich

Freitag, 15:30-17:00, Händel-Saal

Die zur Verfügung stehende Menge und Qualität des Grundwassers ist eine zentrale Frage für die Gesellschaft. Natürliche und menschliche Einflüsse können die Verfügbarkeit des Grundwassers verändern. Zur Erfassung und Überwachung des Grundwassers wird eine Vielzahl von Messmethoden eingesetzt. Neben der strukturellen Erkundung gewinnen zunehmend die prozessorientierte Analyse, Parameterabschätzungen und Sensorik zur Überwachung der Grundwasserqualität an Bedeutung. In dieser Session möchten wir neue technische Entwicklungen auf dem Gebiet der hydrogeologischen und hydrogeochemischen Erfassung von Grundwasserkörpern, Fallstudien zur Erprobung neuer Geräte und Verfahren sowie die Verknüpfung von Sensorik und Parametererfassung mit hydrogeologischen Fragestellungen diskutieren.

 
15:304.1: Johann Fank et al.: Grundwassermonitoring in Einzugsgebieten von Wasserversorgungsanlagen als Grundlage für die daten- und modellbasierte Steuerung der Brunnenanlagen
15:454.2: Philipp Kraft et al.: Ein "Water Analysis Trailer for Environmental Research" (WATER) für hochfrequente Isotopen- und Wasserqualitätsmessungen von mehreren Oberflächen- und Grundwassermessstellen
16:004.3: Stefan Klingler et al.: Wo sind für Stoffumsätze relevante Strukturen? – Untergrundcharakterisierung eines großflächigen Auengebiets mit Direct-Push-Sedimentfarbmessungen
16:154.4: Simon Schüppler et al.: Kabellose Messkugeln zur Aufzeichnung tiefenorientierter Temperaturprofile
16:304.5: Sina Hale et al.: Methoden zur Bestimmung der hydraulischen Kluftöffnungsweite
16:454.6: Marcus Böhm et al.: Qualitative und quantitative Untersuchung natürlicher kolloidaler Phasen mittels Nanopartikel Tracking Analyse (NTA)
17:00

Export as iCal: Export iCal

Poster

4.1 Miad Jarrahi, Hartmut Holländer
Determination of Porosity and Pore Size Distribution of Consolidated Porous Materials using GEIWIP
4.2 Sarah Nettemann, Marcus Böhm, Kirsten Küsel, Thorsten Schäfer
Nanoparticle Tracking Fluorescence Analysis (Fluo-NTA): a new method to differentiate between inorganic nanoparticles and biocolloids?
4.3 Sarah Hupfer, Matthias Halisch, Andreas Weller, Thorsten Schäfer
Multimethodische Porenraumcharakterisierung induzierter Lösungsprozesse in Karbonaten

<< Zurück zur Liste