Bestellungen

O

BFÖ 90: Gerstberger, P: Waldökosystemforschung in Nordbayern: Die BITÖK-Untersuchungsflächen im Fichtelgebirge und Steigerwald (18 Euro)

Gerstberger, P (2001)

Das 1990 an der Universität Bayreuth gegründete Bayreuther Institut für Terrestrische Ökosystemforschung (BITÖK) betreibt interdisziplinäre Grundlagenforschung bei der Analyse von Ökosystemen und ihren Funktionen im nordbayerischen Raum.

Am Beispiel von Waldökosystemen untersucht BITÖK sowohl die Stoff- und Energieflüsse sowie Wechselwirkungen zwischen Atmosphäre, Vegetation, Fauna, Boden und Hydrosphäre als auch ihre Beeinträchtigungen durch anthropogene Schadstoffe und -gase.

BITÖK unterhält hierzu mehrere Intensiv-Messflächen in verschiedenen Waldökosystemen Nordbayerns (Laub- und Nadelwälder). Das Forschungskonzept beruht auf der Untersuchung ganzer Wassereinzugsgebiete hinsichtlich ihres stofflichen In- und Outputs auf unterschiedlichen raum-zeitlichen Maßstabsebenen.

Der vorliegende Band aus der BITÖK-Schriftenreihe Bayreuther Forum Ökologie fasst einige wichtige Ergebnisse dieser Forschungen zusammen und vermittelt einen Gesamtüberblick über die untersuchten Landschaftsausschnitte.

>> Publikation

Zurück zur Übersicht
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 973.5 hPa
Lufttemperatur: 18.7 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 17m): 10.3 km/h
Wind (Max.): 22.0 km/h
Windrichtung: W

...mehr
Globalstrahlung: 196 W/m²
Lufttemperatur: 15.5 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: 5 h/d
Wind (Höhe 32m): 10.5 km/h

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen