Sprungmarken

 

Quartärer Eifelvulkanismus und Terrassenstratigraphie – Neue Ansätze durch Thermolumineszenz-Datierungen

Philip Klinger1, Daniel Richter1, Ludwig Zöller1, Paul van den Bogaard2
1 Lehrstuhl Geomorphologie, Universität Bayreuth
2 IFM-GEOMAR, Kiel

V 3.3 in Endogene Prozesse (Neotektonik und Vulkanismus)

19.09.2012, 09:30-09:50, H6

 

Die modifizierte Hot-Spot-Theorie (Ritter et al., 2001) zum mitteleuropäischen Vulkanismus ist trotz ihrer Konsequenzen für die Risikoabschätzung chronometrisch noch nicht verifiziert. Es ist damit nicht geklärt ob z.B. der Vulkanismus der Eifel als erloschen oder als schlafend bezeichnet werden kann. Für solch eine Einschätzung ist die Erstellung eines chronostratigraphischen Gerüsts des quartären Vulkanismus fundamental.

Neue methodische Ansätze durch den Einsatz der orange-roten Thermolumineszenz (RTL) von Quarzen eröffnen die Perspektive, den gesamten quartären Vulkanismus datieren zu können. Im Rahmen eines DFG geförderten Projektes sollen neue Protokolle (e.g. Richter & Krbetschek, 2006) und RTL-Datierungen von Xenolithen (Zöller & Blanchard, 2009) weiter entwickelt werden. Eine Verifikation der neuen Ansätze soll über vergleichende Ar/Ar-Datierungen an ausgewählten Vulkaniten vor allem im höheren Altersbereich (>200 ka) erfolgen.  Damit wird die Möglichkeit geschaffen, den ca. 30 Jahre alten Ansatz von G. Büchel zur Erstellung einer geomorphologischen Alterssequenz mit moderner Methodik wieder aufzugreifen und auf Grundlage neuer physikalischer Altersbestimmungen auf ein gesichertes und breiteres Datenfundament zu stellen. Die Verzahnung von vulkanischen Ereignissen mit den Terrassen des Rheintals ermöglicht zudem eine punktuelle Verifizierung der Terrassenstratigraphie.

 

 

References

Richter, D. & Krbetschek, M. (2006): A new thermoluminescence dating technique for heated flint. – Archaeometry, 48: 695-705.

Ritter, J.R.R., Jordan, M., Christensen, U.R. & Achauer, U. (2001): A mantle plume below the Eifel volcanic fields, Germany.  – Earth And Planetary Science Letters. 186: 7-14.

Zöller, L. & Blanchard, H. (2009): The partial heat – longest plateau technique: Testing TL dating of Middle and Upper Quaternary volcanic eruptions in the Eifel Area, Germany.  – Eiszeitalter & Gegenwart / Quaternary Science Journal, 58: 86–106.



Export as iCal: Export iCal

Letzte Änderung 13.07.2012