Sprungmarken

 

Ein Vorschlag zur einer funktionalen Definition des "Mittelpaläolithikums"und des "Middle Stone Age" in Eurasien und Afrika

Hansjürgen Müller-Beck1
1 Universität Tübingen

V 4.3 in Steinzeitlicher Mensch und Umweltwandel - zur Archäologie von Umweltrisiken

18.09.2012, 09:10-09:30, H8

Die Entwicklung von Einsatzspitzen in Stoss- und Wurfwaffen aus Stein und Bein macht die Jagd sicherer und erfolgreicher. Sie führt daher zu einem stärkeren Veränderungen der von Menschen genutzten Ökosystemen als zuvor. Diese Entwicklung beginnt ca. vor 200 000 Jahren und erfasst sehr rasch die gesamte damalige menschliche Ökumene. Sie bildet daher einen klarer fassbaren Grenzwert gegenüber dem "Altpaläolithikum" und "Early Stone Age" als die graduelle und nicht überall erfolgende Entwicklung der Zurichtungen der diskoiden Kerne. Regionale Unterschiede der Entwicklung werden bereits erkennbar.



Export as iCal: Export iCal

Letzte Änderung 13.08.2012