Uni-Bayreuth

Sprungmarken

 

1 Numerische Simulation von Strömungs- und Transportprozessen in Grundwasserleitern und angrenzenden Kompartimenten

Chair: Cirpka, Olaf; Liedl, Rudolf

Freitag, 11:00-16:00, H17, NW II

Die numerische Simulation der Grundwasserströmung und des Stofftransports ist seit etlichen Jahren ein wichtiges Werkzeug für die Erforschung des Systemverhaltens von Grundwasserleitern und Bestandteil der hydrogeologischen Praxis. In jüngster Zeit werden verstärkt die Interaktionen mit angrenzenden Kompartimenten wie Flüssen und der Landoberfläche durch integrierte gekoppelte Modelle untersucht.  Die Session befasst sich mit modellbasierter Prozessforschung in Grundwasserleitern und gekoppelten Systemen sowie mit Modell-Anwendungen in komplexen Praxisfällen.

 

Links zu den Sessionleitern:

O. Cirpka, R. Liedl

 Freitag:
30.05.2014
11:00O 1.1: Steffen Birk et al.: Implementierung der Forchheimer-Gleichung in MODFLOW
11:20O 1.2: Rui Hu et al.: Numerische Inversionstechniken zur hochauflösenden Bestimmung von hydraulischen Parametern auf der Dekameterskala
11:40O 1.3: Christoph Butscher: Einfluss hydrogeologischer Parameter auf das Quellen anhydritführender Tonsteine im Tunnelbau
12:00O 1.4: Olaf Cirpka et al.: Dreidimensionale Quermischung in Heterogenen Grundwasserleitern
12:20O 1.5: Joachim Drießen et al.: PHREASIM - Nummerische Simulation und Einsatz zur Validierung von Messungen der Grundwasserfließbewegung in Grundwassermessstellen
12:40O 1.6: Falk Händel et al.: Anwendung von Brunnen mit geringen Durchmessern für die künstliche Grundwasseranreicherung
13:00Mittagspause
14:00O 1.7: Aline Henzler et al.: Numerische Modellierung der saisonalen Redox-Dynamik in einer Uferfiltrationstransekte, Tegel, Berlin
14:20O 1.8: Florian Huber et al.: Np(V) migration in a single fracture from Äspö, Sweden: Experiments and reactive transport modeling
14:40O 1.9: Junfeng Luo et al.: Einsatz von ständig verfügbaren Modellen zur Gewährleistung der Trinkwasserversorgung in Berlin
15:00O 1.10: Ulf Mohrlok: Numerische Modellierung der Grundwasserströmung im Einzugsgebiet der Gallusquelle unter Festlegung eines Drainagesystems
15:20O 1.11: Klaas Stoepker et al.: Großräumige Grundwassermodellierung zur Erkundung alternativer Grundwassergewinnungsgebiete in einem wasserwirtschaftlich intensiv genutzten Raum.
15:40O 1.12: Katharina Vujevic et al.: Thermohaline Konvektion in gering durchlässigen Kluftgesteinen
16:00

Export as iCal: Export iCal

Poster

P 1.1 Joachim Drießen, Frieder Enzmann, Michael Drews, Marc Schöttler, Oleg Iliev, Zahra Lakdawala, Michael Kersten
Numerische Simulation der Grundwasserfließbewegung an Grundwassermessstellen
P 1.3 Bastian Knorr, Florian Krämer, Christine Stumpp, Piotr Maloszewski
Quantifying the role of immobile water on pollutant fluxes in double-permeable media under dynamic flow conditions
P 1.4 Christoph Knuth, Andreas Englert, Frank Wisotzky
Modellierung zur Bestimmung des Anteils von Uferfiltrat und angereichertem Grundwasser im Rohwasser des Verbundwasserwerk Witten
P 1.5 Alexander Koch, Sven Fuchs, Patricia Göbel
Grundwassermodellbildung – Hydrostratigraphische Bewertungen mittels GCI-PetroKf, Datenbank- und Geoinformationssystemen
P 1.6 Ning Li, Kinzelbach Wolfgang, Wenpeng Li, Xinguang Dong
Box model and numerical simulation of Bosten Lake, Xinjiang, China
P 1.7 THI THUY HANG NHAM, JANEK GRESKOWIAK, KARSTEN NÖDLER, MOHAMMAD AZIZUR RAHMAN, BERND RUSTEBERG, THOMAS PTAK, MARTIN SAUTER, KLISTHENIS DIMITRIADIS, THOMAS SPACHOS, TOBIAS LICHA, GUDRUN MASSMANN
Modelling the behaviour of 16 pharmceuticals during ponded aquifer recharge of treated effluent
P 1.8 Eduardo Emilio Sánchez-León, Claus Haslauer, Carsten Leven
Coupling Hydrogeosphere and PEST for the inversion of steady and transient-state hydraulic tomography data sets
P 1.9 Ralph Schöpke
Modellierung von durch Sorptionsvorgänge verursachten Beschaffenheitsveränderungen im strömenden Grundwasser
P 1.11 Florian Steffinger, Bernhard Kühnel, Gerhard Haimerl, Ralf Klocke, Bernhard Keim
Harmonische Schwankungen im Grundwasserleiter zur Parametrisierung von Grundwassermodellen am Fallbeispiel des Unteren Lechs

<< Zurück zur Liste