8 Isotope and tracer methods in hydrogeology

Chair: Christine Stumpp, Michael Sinreich, Till Harum, Heike Brielmann

Friday, 14:15 - Saturday, 11:15, Audimax A, Geb. 30.95

Isotope und Tracer werden in der Hydrogeologie eingesetzt, um Fließwege und Transportprozesse im Untergrund zu untersuchen. In dieser Session sollen neue Entwicklungen und Anwendungen im Bereich der Isotopen- und Tracerhydrologie vorgestellt werden und sich mit folgenden Themen befassen: (i) Herkunftsidentifizierung von Wasser und Schadstoffen, (ii) Quantifizierung von Wasser- und Stoffflüssen, (iii) Transportprozesse an Übergangszonen (z.B. ungesättigt-gesättigt, Oberflächengewässer-Grundwasser), (iv) Feedbackmechanismen zwischen Grundwasser und Ökosystemen, (v) anthropogener Einfluss auf Grundwasserquantität und -qualität und (vi) Regionalisierung von Isotopen-Inputdaten.

 Friday:
15.04.2016
Saturday:
16.04.2016
09:00 Keynote III: Lou Maurice
09:45 O 8.5: Alraune Zech et al.: Mythos "Universal Scaling" - Eine kritische Analyse von gemessenen Makrodispersivitäten
10:00 O 8.6: Jens Führböter et al.: Isotopenanalysen und die Ermittlung hydrochemischer Signaturen im Grundwasser des Deckgebirges der Asse
10:15 O 8.7: Christoph Gerber et al.: Verwendung radioaktiver Edelgasisotope zur Bestimmung der Austauschdynamik zwischen Grundwasser und Oberflächengewässern
10:30 O 8.8: Daniel Straßer et al.: Natürliche und künstliche Tracer zur Charakterisierung von hydraulisch induzierten Lösungsvorgängen unter einem Stauwehrkomplex am Neckar
10:45 O 8.9: Marc Schürch et al.: Stabile Wasserisotope als Tracer der Oberflächenwasser-/Grundwasser-Interaktion
11:00 O 8.10: Till Harum et al.: Interaktion von Seen mit Grundwasserkörpern – Stabile Umweltisotope als Tracer für Nachweis, Quantifizierung und Unterstützung für die Modellierung der Seewasserbilanz
11:15 Conference closing
11:30
14:15O 8.1: Arno Rein et al.: Characterizing possible nitrate sources in a karst area with help of stable isotope measurements and Monte Carlo simulations
14:30O 8.2: Olaf Cirpka et al.: Interpretation von Konzentrationen und Isotopen-Daten organischer Mikroverunreinigungen in kontrollierten mesoskaligen Transportexperimenten
14:45O 8.3: Philipp Wanner et al.: Identifizierung des biologischen Abbaus von chlorierten Kohlenwasserstoffverbindungen in gering durchlässigen Schichten mittels Stoffspezifischer Isotopen Analyse (CSIA)
15:00O 8.4: Michael Sinreich et al.: Simulation des Transports organischer Schadstoffe mittels reaktiver Fluoreszenztracer
15:15General meeting of the IAH
16:15-
17:15Award session of the FH-DGGV
17:45evening lecture
18:45

Export as iCal: Export iCal

Poster

P 8.2 Anita Erőss, Judit Mádl-Szőnyi, Heinz Surbeck, Ákos Horváth, Katalin Csondor, Nico Goldscheider
Characterization of thermal karst aquifers in Hungary using natural tracers
P 8.4 Catharina Keim
Identifizierung, Charakterisierung und Quantifizierung der Interaktion Grundwasser-See am Beispiel des Bodensees: Ein Toolkit für die nachhaltige Bewirtschaftung der regionalen Wasserressourcen
P 8.5 Benjamin Gilfedder, Sven Frei
Quantification of groundwater fluxes and hyporheic exchange in streams and rivers using radon
P 8.6 Patrick Kotyla, Arno Rein, Anja Wunderlich, Kai Zosseder, Florian Einsiedl
Isotopic and statistical methods of analyzing groundwater- surface water interaction in an urban area (Munich, Germany)
P 8.7 Uwe Schneidewind, Matthijs van Berkel, Christian Anibas, Gerd Vandersteen, Christian Schmidt
Quantifying Vertical Streambed Fluxes Using Heat as a Tracer: Applying Two Novel Frequency Domain Approaches
P 8.8 Sascha Oswald, Matthias Munz, Weishi Wang
3D-Modellierung des Wärmetransport als Tracer beim Austausch von Fluss- und Grundwasser
P 8.9 Dietmar Schäfer, Karsten Zühlke, Felix Möhler, Silvia Dinse
Modellgestützte Identifikation von Bereichen mit geogen salinarem und geogen organischem Tiefenwasserzutritt im Rahmen von Bewirtschaftungsuntersuchungen am Potsdamer Wasserwerk Leipziger Straße
P 8.10 Martin Binder, Klotzsch Stephan, Falk Händel, Diana Burghardt, Gunnar Laudel, Peter Dietrich, Rudolf Liedl
Durchführung eines Einbohrloch-Markierungsversuches mit Deuteriumoxid und Uranin am Standort des Ökologischen Großprojektes Hydrierwerk Zeitz
P 8.11 Andreas Englert, Andre Banning, Jessica Siegmund, Sebastian Freye, Thorsten Gökpinar
Multiple Tracertests in einem porösen Medium bei gleichzeitigem Clogging

<< Back to list