HOME
Uni-Bayreuht Home

AK 12: Geowissenschaftliche Schülerwettbewerbe - "Jugend forscht", "Schüler experimentieren", "BundesUmweltWettbewerb"

Mittwoch, 03.10.2007: 14:00-18:00 Uhr, S 25, Geo

Volker Huntemann (Schwabach)

Schülerwettbewerbe sind mittlerweile zu einem festen Bestandteil des außerschulischen Lernens geworden. In dem Arbeitskreis sollen die verschiedenen Arten der Wettbewerbe vorgestellt werden. Dabei sollen auch Impulse an Lehrkräfte für eine noch intensivere Berücksichtigung der Wettbewerbe im Bereich der Geowissenschaften gegeben werden. Zu diesem Zweck sollen u.a. aus den aktuellen Wettbewerbsrunden gelungene Arbeiten vorgestellt werden. Da die Wettbewerbsrunde 2006/07 jedoch frühestens im Juni 2007 abgeschlossen sein wird, kann ein genauer Programmablauf erst zu einem späteren Zeitpunkt gegeben werden. Ein zusätzliches Ziel des Arbeitskreises ist es, für die Jungforscher und -forscherinnen eine Art von Kommunikationsplattform zu sein, bei der sie ihre Arbeiten mit Vertretern aus Wissenschaft und Schulpraxis diskutieren können.

Ablauf:

14.00 - 14.20 Uhr:Einführung (StD Volker Huntemann; Schwabach)
14.20 - 14.35 Uhr:Statement zum Aspekt der geowissenschaftlichen Schülerwettbewerbe
(Vertreter des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus) - angefragt-
14.35 - 14.50 Uhr:Statement der Landesleitung von "Jugend forscht" - angefragt-
14.50 - 15.20 Uhr: "Jugend Forscht - Chancen für die Geographie im Wettbewerb"
(Prof. Dr. Frauke Kraas, Universität zu Köln, Sprecherin der Jugend Forscht-Bundesjury
Geo- und Raumwissenschaften)
15.20 - 15.50 Uhr:"Bewegungsströmungen innerhalb des Airport Nürnberg"
(Johannes Kreuzer; Siegelsdorf)
15.50 - 16.00 Uhr: Pause
16.00 - 16.30 Uhr: "Die Ebene von Catania - Analysen zur Bewertung von Bodengenese und
Bodenfruchtbarkeit" (Ulrike Mohr; Hamburg)
16.30 - 17.00 Uhr: "Untersuchungen der Parkplatzsituation in Warener Fördergebieten"
(Christin Parschau, Christian Kuckuck, Tim Wieschalla; Waren)
17.00 - 17.10 Uhr: Abschlussdiskussion zum Thema "Schülerwettbewerbe"
17.10 - 17.40 Uhr:Die Internationale Geographieolympiade "IGEO" - Qualifikation über den bilingualen
Janus-Wettbewerb (Dr. Wolfgang Gerber, Leipzig)
17.40 - 18.00 Uhr: Besichtigung der Wettbewerbsarbeiten


Kurzfristige Änderungen vorbehalten!

Stand: 26.06.2007



<< zurück zum Zeitplan