HOME
Uni-Bayreuht Home

FS 15: Sedimenthaushalt in Geosystemen - neue Ansätze und Perspektiven

Dienstag, 02.10.2007: 08:30-11:30 Uhr, H 12, NW I

Lothar Schrott (Salzburg)
lothar.schrott@sbg.ac.at
Stephan Glatzel (Wien)
stephan.glatzel@univie.ac.at


Es werden Beiträge mit geomorphologisch und/oder geoökologisch ausgerichteten Schwerpunkten zum Sedimenthaushalt (Sedimenteintrag, -transfer, -austrag) erbeten. Diese können sich mit der Prozesskette (z.B. Sedimentkaskade) aber auch mit einzelnen Komponenten (z.B. Sedimentkörper) des Sedimenthaushaltes beschäftigen und morphologische, genetische, bio-geochemische oder ökologische Fragestellungen aufgreifen. Neben der Integration von innovativen Methoden, Techniken und Modellen ist besonders eine Diskussion über die engen Fachgrenzen hinweg erwünscht.

Kann mit Hilfe des Sedimenthaushalts eine Kopplung von geomorphologischen und geoökologischen Ansätzen erreicht werden? Welche Methoden eignen sich besonders zur Quantifizierung von Sedimentflüssen oder -körpern? Was tragen diese Studien zum systemaren Verständnis von Reliefentwicklung, Stoffumsätzen und Prozessen bei?

Die Fachsitzung soll Schritte in diese Richtung aufzeigen und neue Ansätze geomorphologischer und geoökologischer Forschung einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren.

08:30-08:35 UhrEinführung durch die Sitzungsleitung
08:35-09:00 UhrThomas Hoffmann und Richard Dikau (beide Bonn): Modellierung des holozänen Sediment- und Kohlenstoffhaushalts im Rheineinzugsgebiet

Flussauen im Rheineinzugsgebiet sind bedeutende holozäne Sediment- und Kohlenstoffspeicher. ...mehr
09:00-09:25 UhrFrank Lippert und Peter Burggraaff (beide Bonn): Holozäner Sedimenthaushalt in einem mesoskaligen Geosystem - Rekonstruktion der historischen Bodenerosion mit Hilfe von Archiven

Die Arbeit untersucht die historische Bodenerosion in Abhängigkeit von Klima und Landnutzung im 343 ha großen Frankenforst bei Bonn. ...mehr
09:25-09:45 UhrDiskussion
09:45-10:10 UhrPause
10:10-10:35 UhrDavid Morche (Halle): Die geochemische Transportkomponente im Sedimenthaushalt eines alpinen Geosystems

Die Gesamtjahresfracht eines alpinen Baches wird in unterschiedlichem Maße von der Lösungsfracht bestimmt. ...mehr
10:35-11:00 UhrJoachim Götz (Salzburg): Raum-zeitliche Variabilität des Sedimenttransfers in einem alpinen Geosystem (Reintal, Bayerische Alpen)

Quantifizierung von Sedimenteintrag und Remobilisierung in einem alpinen Einzugsgebiet - raum-zeitlich differenziert. ...mehr
11:00-11:20 UhrDiskussion
11:20-11:25 UhrRésumé durch die Sitzungsleitung
11:25-11:30 UhrWechselzeit


<< zurück zum Zeitplan