HOME
Uni-Bayreuht Home

Globalisierungszauber zwischen Fiktion und Alltag - Eine fachdidaktische Herausforderung

Johann-Bernhard Haversath (Gießen)

Montag, 01.10.2007: 13:35-14:00 Uhr

Ausgehend vom Konzept einer globalisierten und fragmentierten Welt, werden die grundlegenden Konsequenzen dieses Ansatzes für die Weltsicht und Weltbeurteilung aus fachlicher Perspektive erläutert. Da Gewinner und Verlierer, Akteure und Betroffene ungleich verteilt sind, lässt sich eine `Neue Unübersichtlichkeit' konstatieren, die als fachdidaktische Herausforderung anzusehen ist. Es ist der Kern des Vortrags, auf der Basis eines moderaten Konstruktivismus den Globalisierungsschlagwörtern aus Politik und Gesellschaft die Aura von Zauberbegriffen, Lösungsmechanismen und allseits gültiger Stringenz zu nehmen. An ausgewählten Beispielen werden fachdidaktisches Potenzial und unterrichtliche Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt. Der Beitrag schließt mit einer Perspektive für die weitere Arbeit.

<< zurück zur Übersicht (LT BD.1)