HOME
Uni-Bayreuht Home

Entwicklung eines Modellsystems zur Abschätzung des Überflutungsrisikos großer Flussgebiete

Tobias Krüger und Gotthard Meinel (beide Dresden)

Dienstag, 02.10.2007: 14:00-14:25 Uhr

Als Voraussetzung für die Simulation extremer Hochwasserereignisse wurde im Rahmen des BMBF-Forschungsprojekts VERIS-Elbe (http://www.veris-elbe.ioer.de/) eine Methode entwickelt, implizit in hochauflösenden DGM enthaltene Deiche durch verschiedene Objekterkennungsmethoden zu extrahieren und als separates Digitales Deichmodell zu verarbeiten. Zum einen werden dabei durch reine rasterbasierte Bildverarbeitungsmethoden Deichkörper detektiert und extrahiert, zum anderen können auch ATKIS-Deichvektoren lagekorrigiert werden. Die Trennung in Gelände- und Deichmodell ermöglicht die Ermittlung gefährdeter Überflutungsareale ohne Deichschutz. Für Modellrechungen kann aber auch die Schutzwirkung virtueller Deiche berechnet werden, indem deren Lage und Höhe mit dem DGM verschmolzen werden. Das Verfahren ist als Baustein für Modellsystem gedacht, das zur Analyse und Bewertung potentieller Retentionsflächen zur Senkung des Hochwasserspiegels im Rahmen von VERIS-Elbe Verwendung findet.

<< zurück zur Übersicht (FS 04)