HOME
Uni-Bayreuht Home

Boden und Bodenzerstörung: Schülervorstellungen und deren didaktische Konsequenzen für den Geographieunterricht

Kerstin Drieling (Münster)

Dienstag, 02.10.2007: 14:00-14:25 Uhr

Im Vortrag werden einige grundlegende Schülervorstellungen zum Thema Boden und Bodenzerstörung vorgestellt, erhoben im Rahmen eines Dissertationsvorhabens mit Hilfe von Leitfadeninterviews. Die Vorstellungen der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 betreffen den Aufbau und die Bestandteile des Bodens, die Bodenentwicklung und Bodenfunktionen. Die Vorstellungen werden an Interviewaussagen wie auch an von Schülern erstellten Skizzen konkretisiert. Anschließend werden ausgewählte Strukturdiagramme, die mit Hilfe der Struktur-Lege-Technik erstellt wurden, zur Bodenzerstörung, wie z.B. zur Bodenerosion, Bodenversauerung und Bodenverdichtung präsentiert. Hier werden die von den Schülern erkannten bzw. vermuteten Wirkungszusammenhänge deutlich. Aus den Vorstellungen der Schüler und der Fachwissenschaft werden lernhinderliche und lernförderliche Konzepte herausgearbeitet und didaktische Konsequenzen für den Unterricht gezogen.

<< zurück zur Übersicht (FS 62)