Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Lehrstuhl für Ökologische Modellbildung - Prof. Dr. Michael Hauhs

Seite drucken

Angebotene Bachelorarbeit

Auf den Spuren von Äquifinalität in der Hydrologie

Betreuer: Christina Bogner, Michael Hauhs

Sensitivitätsanalyse und Bayessche Statistik am Beispiel von Durchbruchskurven aus Tracerversuchen in einem Waldgebiet in Schweden.

Es wird zunächst für einen typischen experimentellen Fall (Schweden, G1) eine Vorwärtsrechnung für den Duschbruch einer Tracerlösung erstellt und anschließend werden die äquifinalen Parametrisierungen dazu gesucht. Bei der Simulation sind unterschiedliche Varianten der Inputdarstellung zu erproben (Flüsse, Konzentrationen am Rand gegeben).  Das Auswertungsprogramm wird routinemäßig im Schwedenpraktikum benutzt. Dabei ist jedoch keine Gelegenheit, diesen Sensitivitätstest systematisch auszuführen. Diese BSc. Arbeit ist besonders für alle, die im MSc. Studium an diesem Praktikum teilnehmen wollen, interessant.

 

Voraussetzungen: Einführung in Statistik und Einführung in R, Grundkenntnisse in hydrologischer Modellierung

FacebookTwitterYoutube-KanalBlogKontakt aufnehmen
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen