Sprungmarken

 

Energie: Globale Herausforderungen - Regionale Kooperationen - Lokale Initiativen

 Zukunftsforum 2010 - Ein Rückblick

Dieter BrüggemannDas Bayreuther Zukunftsforum 2010 zum Thema "Energie – globale Herausforderungen, regionale Kooperationen, lokale Initiativen" hat eine Richtung aufgezeigt, wie man diese und andere Zukunftsfragen angehen sollte: vorurteilslos und gesamtheitlich. Wir müssen dabei wissenschaftliche, technische, ökonomische, ökologische, politische und gesellschaftliche Aspekte miteinander verbinden.

Natürlich kann ein einzelnes Symposium dies nicht leisten, es kann aber durch Beispiele die Richtung weisen und Mut zu mehr machen. Genau das ist unseren Referenten gelungen.

Vom Großprojekt DESERTEC zur Gewinnung von Strom aus der Wüste, dem Elektroauto nicht nur als Fortbewegungsmittel sondern als Bestandteil des Energiegesamtsystems über kommunale Probleme der Stromnetze und ihrer Regulierung bis hin zum Umgang des Menschen mit dem Thema Energie wurde ein sehr großer Bogen gespannt.

Das Symposium mündete in der Verleihung des Wilhelmine-von-Bayreuth-Preises 2010 an Prinz El Hassan Bin Talal aus Jordanien, der sich international für ein Miteinander der Religionen und Kulturen und nicht zuletzt für eine verantwortunsgvollen Umgang mit Ressourcen wie Energie und Wasser einsetzt. In seiner Festrede stellte er fest: "It´s not me that matters, it´s not you that matters, it´s what you do for other people that matters."

Ganz besonders freue ich mich im Nachgang zu der Veranstaltung, dass sowohl zum Symposium, als auch zum Festakt mit Preisverleihung jeweils über 600 Menschen in den Audimax kamen. Dies zeigt deutlich, dass das globale Thema Energie längst an der Universität Bayreuth und beim einzelnen Individuum angekommen ist.


Professor Dr.-Ing. Dieter Brüggemann

 

Programm

Programm 2010
Flyer des Zukunftsforum 2010

Letzte Änderung 01.06.2012