Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Ökologische Mikrobiologie - Prof. Tillmann Lüders

Seite drucken

An der Universität Bayreuth ist an der Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften am Lehrstuhl für Ökologische Mikrobiologie (Prof. Dr. Tillmann Lüders) ab dem 1. Januar 2023 eine Stelle als

Akademische Rätin / Akademischer Rat (w/m/d) Grundwasser- und Höhlenmikrobiologie

zunächst für die Dauer von 3 Jahren in einem Beamtenverhältnis auf Zeit (100%; Bes.Gr. A13) zu besetzen. Danach kann das Dienstverhältnis um weitere 3 Jahre verlängert, bzw. bei hervorragender Erfüllung aller Stellenanforderungen entfristet werden. Im Übrigen gelten die Einstellungsvoraussetzungen nach dem Bayerischen Hochschulpersonalgesetz.

Wir suchen: eine*n hoch motivierte*n Nachwuchswissenschaftler*in mit einer bereits sehr gut etablierten Expertise in der Untersuchung mikrobieller Lebensgemeinschaften und mikrobieller Prozesse im Grundwasser oder in Höhlen. Mögliche Schwerpunkte umfassen die Ökologie chemolithoautotropher Biofilme oder den mikrobiellen Abbau von Schadstoffen im Grundwasser. Die Stelle bietet die Möglichkeit zum Aufbau einer eigenen Nachwuchsgruppe, eigener Forschungsprojekte, sowie zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation im Rahmen einer Habilitation.

Ihre Aufgaben: Mitwirkung in den laufenden Forschungsprojekten des Lehrstuhls, Entwicklung eigener Forschungsvorhaben zu den o.g. Themen, Einwerben von Drittmitteln, Anleitung von Abschlussarbeiten, Publikation von Manuskripten. Lehre im Umfang von 5 SWS im Fach Mikrobiologie und Mikrobielle Ökologie (auch in englischer Sprache), Betreuung von Laborpraktika, Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung.

Einstellungsvoraussetzungen: Ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom) in den Biowissenschaften mit Schwerpunkt in der Mikrobiologie und mikrobiellen Ökologie. Eine abgeschlossene Promotion im Bereich der aquatischen Umweltmikrobiologie. Erfahrungen in umweltmikrobiologischer Forschung in Labor und Feld, biogeochemische Analytik, molekulare Mikrobiom-Analytik. Fachliche Passung, nachgewiesen durch Publikationen und üblicherweise mind. ein erfolgreich abgeschlossenes PostDoc-Projekt. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Sie arbeiten gerne im Team und mit interdisziplinären Kooperationspartnern. Wünschenswert sind erste Erfahrungen in der Beantragung von Drittmittelprojekten.

Unser Angebot: Forschung in einem modernen, gut ausgestatteten umweltmikrobiologischen Labor am renommierten Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung (BayCEER). Unsere Arbeitsatmosphäre ist gekennzeichnet durch eine Kultur des gegenseitigen Respekts, der aktiven Partizipation und der interdisziplinären Interaktion. Die Universität Bayreuth schätzt die Vielfalt ihrer Beschäftigten als Bereicherung und bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter und der Inklusion. Wissenschaftlerinnen werden hierbei mit Nachdruck um ihre Bewerbung gebeten. Personen mit einer Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung: Bitte bewerben Sie sich online mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Publikationsverzeichnis, Referenzpersonen) unter Angabe des Kennworts „Subsurface Microbiology“ über das Bewerbungsportal der Universität Bayreuth. Bewerbungsfrist ist der 15.11.2022. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. T. Lüders (tillmann.lueders@uni-bayreuth.de, Tel.: +49 (0) 921 555 640 zur Verfügung. Besuchen Sie uns auch online: https://www.bayceer.uni-bayreuth.de/mik/ oder auf Twitter: @LuedersLab.

Wir freuen uns schon, Sie im Team der Ökologischen Mikrobiologie im schönen Bayreuth willkommen zu heißen!

 

Youtube-Kanal
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen