Druckansicht der Internetadresse:

Faculty for Biology, Chemistry, and Earth Sciences

Department of Ecological Modelling - Prof. Dr. Michael Hauhs

print page

Seminar: The Role of Environment in Virtual Worlds (??)

SS 2010
Tu.: 18:00-20:00, S 108 (FAN D)

Baltasar Trancón y Widemann, Melanie Fritsch

Erster Termin: 27.4.2010

weitere Termine: nach Absprache

Weitere Informationen im eLearning


Zusammenfassung

Welten zu erschaffen liegt in der Natur des Menschen. Dass dabei von vielen gewohnten Attributen
unserer Welt abstrahiert wird, lässt sich bis zur Geometrie und Zahlentheorie des klassischen Griechenlands zurückverfolgen. Die Abstraktion vereinfacht die Weltenschöpfung und macht sie handhabbar. Dennoch enthalten viele künstliche Welten Aspekte, die unmittelbar die räumliche Intuition oder die Erfahrung einer in den verschiedensten Formen gearteten Umwelt ansprechen bzw. unsere Erfahrungen über das Bekannte hinaus zu erweitern suchen. Ist dies der Ausdruck eines Überflusses von Schaffenskraft, der über das zur abstrakten Schöpfung Notwendige hinaus geht und sich Nebenziele sucht, oder gibt es einen direkten Mehrwert? Falls ja, ist der Mehrwert ästhetischer oder semantischer Natur? Auf welchen Wegen affiziert uns eine virtuelle Welt als Betrachter/Leser/Hörer? Und in welchen Varianten drückt sich dieser Mehrwert aus? In diesem Seminar sollen diese und weitere sich daraus ergebende Fragestellungen aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden. Dementsprechend ist die Veranstaltung interdisziplinär angelegt und offen für Studierende aller Fachrichtungen.


<< Back to list of teaching courses
FacebookTwitterYoutube-KanalBlogKontakt aufnehmen
This site makes use of cookies More information