Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Juniorprofessur Atmosphärische Chemie - Prof. Dr. Anke Nölscher

Seite drucken

Vergleich zwischen Aerosollidar-Beobachtungen und in situ-Messungen physikalischer Aerosoleigenschaften

BaCaTeC 9 [2010-1]

Von 07/2010 bis 12/2011

Projektleiter: Andreas Held
Mitarbeiter: Shane Mayor, Theresa Seith

Es gibt einen Mangel an direkten Vergleichsstudien zwischen Lidar-Fernerkundung und zeitlich hoch aufgelösten in-situ-Aerosolmessungen. Das Hauptziel dieses Projekts ist daher ein Vergleich von Aerosol-Rückstreu-Daten eines Raman-Lidar (raman-shifted eye-safe aerosol lidar, REAL) mit direkt in der atmosphärischen Grenzschicht gemessenen Aerosoleigenschaften wie der Partikelgrößenverteilung und dem turbulenten Partikeltransport. Auf diese Weise soll die Sensitivität des REAL hinsichtlich Änderungen der charakteristischen Partikelgröße sowie der Partikelanzahlkonzentration untersucht werden. REAL ist in der Lage, Aerosolwolken aus einigen Kilometern Entfernung zu erkennen und zu verfolgen. Von diesem Projekt erwarten wir uns eine verbesserte Interpretation der Aerosollidar-Rückstreudaten, die uns deutlich erweiterte Möglichkeiten zur Beobachtung der zeitlichen und räumlichen Entwicklung des atmosphärischen Aerosols eröffnen werden.

Homepage: https://www.bayceer.uni-bayreuth.de/atmos/de/top/gru/html.php?id_obj=101057

FacebookTwitterYoutube-KanalBlog
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen