Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Lehrstuhl für Ökologische Modellbildung - Prof. Dr. Michael Hauhs

Seite drucken

Wissensmanagement auf der Basis von Simulationsmodellen mit interaktiver 3D-Visualisierung

BITÖK-D1

Von 01/2001 bis 12/2004

Projektleiter: Michael Hauhs
Mitarbeiter: Thomas Glotzmann, Falk-Juri Knauft
Bewilligung: 0339476 D Grundlagen zur nachhaltigen Entwicklung von Ökosystemen bei veränderter Umwelt

Unter den Bedingungen einer veränderlichen Umwelt wird ein erweitertes operationelles Verständnis von forstlicher Nachhaltigkeit benötigt. In diesem Projekt wird gezeigt, wie mit modernen Informationstechnologien innovative Formen der Integration von naturwissenschaftlichem Prozessverständnis einerseits und waldbaulicher Praxiserfahrung andererseits gestaltet werden können. Waldbau wird als ein zielgerichteter, interaktiver Prozess aufgefasst, der ausgehend von der vorhandenen Erfahrung nach rationalen Kriterien transparent organisiert werden kann. Ziel ist es, ein Wissensrepository aufzubauen, das die laufende Aktualisierung von forstlichem Wissen möglich macht. Aus wissenschaftlicher Sicht werden dazu interaktive Waldwachstumssimulatoren (Tragic++) mit einer hochwertigen 3D-Visualisierung (JTragic) verbunden. Hierbei wird das interaktive System zu einer Input-Schnittstelle zur Aufnahme von Praxiserfahrungen. Das Wissensmanagement wird zur Hauptaufgabe des Systems. Die Interaktionen der Benutzer mit einem virtuellen Bestand über die gesamte Umtriebszeit hinweg (definiert durch die 3D-Schnittstelle mit intuitiver Interaktion) werden aufgezeichnet, analysiert und in Regeln komprimiert. Anhand des Verhaltens eines derart kalibrierten Modells können Praktiker gegenseitig die Güte der Wachstumsrekonstruktion sowie der Durchforstungseingriffe und der gemachten Verbesserungsvorschläge beurteilen. Neuartig an diesem Ansatz ist, dass dem ständigen und dokumentierten Lernprozess im praktischen Ökosystemmanagement die entscheidende Rolle zur Gewährleistung von Nachhaltigkeit zukommt. Die Fokussierung auf das Wissensmanagement wird eine neue Brücke bilden zwischen den unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen der Ökosystemforschung und des Handlungswissens des praktischen Forstmanagements.
Homepage JTragic

Homepage:
http://www.bitoek.uni-bayreuth.de/mod/html/tragic++/

Publikationsliste dieses Projekts

Hauhs, M; Lange, H; Kastner-Maresch, A: Complexity and simplicity in Ecosystems: The case of forest management, InterJournal for Complex Systems, 415, 1-8 (2001) -- Details
FacebookTwitterYoutube-KanalBlogKontakt aufnehmen
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen