Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Bodenphysik - Prof. Dr. Andrea Carminati

Seite drucken

Andrea Carminati: Projekte

  • Rhizosphere Spatiotemporal Organisation – a Key to Rhizosphere Functions (SPP 2089)
    Mutez Ali Ahmed, Andrea Carminati, Patrick Duddek, Doris Vetterlein [Details]

  • Bodenaustrocknung und Versalzung in Kulturen unter Tropfbewässerung: Einfluss der hydraulischen Eigenschaften von Wurzel und Rhizosphäre auf das Wasserpotenzial der Blätter (BMBF 02WIL1489)
    Ein gemeinsames Forschungsvorhaben des Lehrstuhls für Bodenphysik der Universität Bayreuth und der Hebräischen Universität Jerusalem, Robert H. Smith, Fakultät für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt, Israel. [Details]

  • Auswirkungen von Wurzelhaaren und Mucigel auf die Bodenwasser-Beziehungen auf Pflanzenskala (-)
    Mutez Ali Ahmed, Andrea Carminati [Details]

  • SIGNAL - Sustainable intensification of agriculture through agroforestry (SIGNAL - BMBF)
    Über einen Förderzeitraum von zunächst 3 Jahren und mit dem Ausblick auf 6 weitere Förderjahre wird SIGNAL an 4 Acker- und 2 Grünlandstandorten im Nord-Ostdeutschen Raum systematisch die Auswirkungen von Agroforstsystemen auf die bodenökologischen Eigenschaften untersuchen. [Details]

  • Ein Porennetzwerkmodell der Bodenhydrophobizität (DFG CA921/4-1)
    The objective of the project is to improve our understanding of the physical mechanisms that cause some soils to turn water repellent. Our hypothesis is that the microscopic heterogeneity of hydrophobic compounds explains why at given water contents and soil organic matter a soil turns suddenly from hydrophilic to water repellent. Such criticality can be explained using a percolation approach. [Details]

  • Ein Porennetzwerkmodell der Bodenhydrophobizität (DFG CA921/4-1)
    The objective of the project is to improve our understanding of the physical mechanisms that cause some soils to turn water repellent. Our hypothesis is that the microscopic heterogeneity of hydrophobic compounds explains why at given water contents and soil organic matter a soil turns suddenly from hydrophilic to water repellent. Such criticality can be explained using a percolation approach. [Details]

  • Rhizosphere wettability and implications for water availability to plants (VWZN 3152)
    Der Schwerpunkt dieser Studie liegt auf dem Wasserfluss durch die Wurzelzone und dem Einfluss von Dürren und Bewässerung. Dabei konzertrieren wir uns auf den Effekt von Mucilage auf die Benetzbarkeit des Bodens. Ziel ist es, quantitative Vorraussagen bezüglich des Auftretens von Hydrophobizität in der Rhizosphäre treffen zu können. Zu diesem Zweck werden zwei Ansätze zur Beschreibung und Modellierung dieses dynamischen Prozesses kombiniert. Dieses Projekt wird in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Rony Wallach (Hebräische Universität Jerusalem) realisiert. Projektleiter: Prof. Dr. Andrea Carminati, Prof. Dr. Rony Wallach Mitarbeiter: Pascal Benard (PhD student), Ibukun Medahunsi (PhD student) [Details]

  • MUCILAGE: The hydraulic bridge between soil and plants (MUCILAGE)
    Ziel des Forschungsprojektes ist es, die physikalischen und chemischen Eigenschaften von Mucigel und Wurzelexsudaten und deren Einflüsse auf den Wasserfluss in Böden und Wasseraufnahme durch die Wurzeln zu charakterisieren. [Details]

  • MUCILAGE: The hydraulic bridge between soil and plants (MUCILAGE)
    Ziel des Forschungsprojektes ist es, die physikalischen und chemischen Eigenschaften von Mucigel und Wurzelexsudaten und deren Einflüsse auf den Wasserfluss in Böden und Wasseraufnahme durch die Wurzeln zu charakterisieren. [Details]

Beendete Projekte

  • Wurzelexsudation und die Biophysik der Rhizosphäre (DFG CA921/3-1)
    Root exudates help to improve nutrient uptake and microbial activity. This project aims to understand the soil and root properties affecting the spatial and temporal distribution of root exudates. Novel imaging methods (neutron radiography, 14C imaging, zymography) and numerical models are used to visualize and interpret profiles of root exudates as a function of distance from the root surface. This project is in collaboration with Prof. Y. Kuzyakov (Uni-Göttingen). [Details]

FacebookTwitterYoutube-KanalBlog
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen