Professur für Atmosphärische Chemie

 

 Juniorprofessur Atmosphärische Chemie

 

Die Professur für Atmosphärische Chemie an der Universität Bayreuth betreibt experimentelle Aerosolforschung und beteiligt sich an der Ausbildung von Bachelor- und Masterstudenten insbesondere in den Geowissenschaften.

Aktuell: Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18


Zentrale Fragestellungen der aktuellen Forschungsthemen sind die Quantifizierung des partikelgebundenen Stoffaustausches zwischen der Biosphäre und der Atmosphäre sowie die Identifizierung und Aufklärung von Prozessen, die zur sekundären Aerosolbildung beitragen.


Atmosphärische Aerosolpartikel sind von großer Bedeutung für den globalen Strahlungshaushalt und das Klimasystem der Erde, für den Eintrag von Nährstoffen und Schadstoffen in Ökosysteme und nicht zuletzt für die menschliche Gesundheit.


Weitere Informationen zu unserer Arbeit erhalten Sie auf diesen Seiten oder durch direkte Kontaktaufnahme.