Welcome at the

Bayreuth Center of Ecology and Environmental Research

 

News
https://www.spowi5.uni-bayreuth.de/de/index.html

Sportökologie startet durch: Promovenden gesucht!

Seit Anfang August arbeitet Prof. Manuel Steinbauer im neuen Wirkungsbereich Sportökologie an der Uni Bayreuth - und sucht schon Verstärkung fürs Team. Die Gruppe forscht zu Auswirkungen des Outdoorsports auf ökologische Systeme und dessen Potential, Menschen für Umweltthemen zu sensibilisieren. Räumlicher Schwerpunkt sind Insel- und Bergökosysteme. Manuel Steinbauer studierte Geoökologie und Global Change Ecology an der UBT, promovierte hier 2013 über Muster der Artenvielfalt und -zusammensetzung auf Inseln und forschte im Anschluss an der Aarhus University in Dänemark. 2018 wurde er als Professor für System-Paläobiologie an die FAU Erlangen berufen.


>>Link...
https://www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/presse/pressemitteilungen/2019/100-erste_Doktorandin_Verbundkolleg_BayWISS/index.html

Hochschularten-übergreifend promovieren: Jüngstes BayWISS-Verbundkolleg startet

Das jüngste Verbundkolleg ‚Life Sciences und Grüne Technologien‘ des Bayerischen Wissenschaftsforums BayWISS hat mit Esther Baumann die erste Doktorandin aufgenommen. Sie promoviert kooperativ betreut von Prof. Dr. Michael Rudner, Professur für Geobotanik an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und Prof. Dr. Carl Beierkuhnlein, Lehrstuhl Biogeografie an der Universität Bayreuth zur hochaktuellen Problematik der schwindenden Biodiversität heimischer Ökosysteme.


>>Link...
https://www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/presse/pressemitteilungen/2019/097-Green-Talent/

Forschungsaustausch zum Baumwachstum in Subsahara-Afrika

2018 gehörte er zu den Siegern des internationalen Nachwuchswettbewerbs „Green Talent“ - diesen Sommer war Brigadier Libanda aus Sambia, der an der University of Edinburgh promoviert, an der Universität Bayreuth zu Gast. Gemeinsam mit PD Dr. Andreas Hemp am Lehrstuhl für Pflanzensystematik im BayCEER testete er neue Methoden für seine Forschungsarbeiten zu den Trockenwäldern im südlichen Afrika, sowohl im Labor als auch bei Feldforschungen im fränkischen Raum.


>>Link...
https://www.facebook.com/studierendenparlament.bayreuth/

Studierende diskutieren Forderungen zur Klimakrise

Am 22. Juli versammelten sich in Audimax und H15 über tausend Studierende, um die von der Gruppe Students for Future gemeinsam mit dem Studierendenparlament formulierten "Forderungen zur Klimakrise" zu diskutieren. Vizepräsident Prof. Christian Laforsch stellte einleitend mit Green Campus und dem uni-internen Struktur- und Entwicklungsplan 2025 das Engagements der UBT in Sachen Nachhaltigkeit vor (siehe auch Nachhaltigkeitsbericht 2015). Anschließend verdeutlichte Prof. Harald Lesch (LMU) gewohnt eindringlich wie unterhaltsam die Dringlichkeit der Lage. Nach kontroverser Diskussion wurde in einer Richtungsabstimmung beschlossen, die Forderungen nach weiterer Präzisierung an die Hochschulleitung heranzutragen.


>>Link...
https://www.bayceer.uni-bayreuth.de/probas/

Online und interaktiv den CO₂-Quellen auf der Spur

Ein Kilo Tomaten verursacht eine CO₂-Belastung von 0,44kg - doch welchen Anteil haben daran LKW-Transport, Gewächshausheizung oder Dünger? Mit dem neuen interaktiven CO₂-Browser können Interessierte in die Welt der Stoffstrombilanzen eintauchen, Einzelquellen der Treibhausgasbelastung analysieren, CO₂-Bilanzen modifizieren und neu zusammenstellen. Der Browser basiert auf der Stoffstromdatenbank ProBas des Umweltbundesamtes. Die benutzerrfreundliche Oberfläche wurde von Dr. Stefan Holzheu für den Klimatag des Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasiums in Bayreuth entwickelt.


>>Link...
Workshops
http://www.bayceer.uni-bayreuth.de/ws2019/

BayCEER Workshop 2019

At the BayCEER Workshop on October 10 before the start of the lecture period, junior and senior scientists from over 25 disciplines in the focus area ecology end environmental sciences are invited to present their work. Besides two topical as well as open poster session the 15th BayCEER anniversary will be celebrated including a retrospect and two keynotes from UBT alumni. Contributions can be submitted until September 16:


>>Link...
Events
http://www.bayceer.uni-bayreuth.de/waldkontroversen

Forum Waldkontroversen 2019: Natur- und Artenschutz im Wald

"Vom Spechtbaum bis zum Nationalpark: Wieviel ungenutzte Waldfläche brauchen wir - und wie soll sie verteilt sein?" Unter dieser Leitfrage wird am 25./26. Oktober 2019 mit dem Schutz und Erhalt der Biodiversität eine der heftigsten Kontroversen rund um den Wald thematisiert. Die Exkursion am Samstag bietet Einblicke zu Wirtschaftlichkeit und Artenvielfalt im Privatwald. Details zum Programm, den eingeladenen Gästen sowie Online-Anmeldung ab sofort unter:


>>Link...
https://www.bayceer.uni-bayreuth.de/geooekologie-tagung2019/

40 Jahre und mehr: Geoökologie und Klima im Wandel

Die Jahrestagung des Verbands für Geoökologie in Deutschland findet vom  22.-24. November in Bayreuth statt. Nachgefeiert wird hier auch das 40jährige Jubiläum des Studiengangs, der an dieser Universität entwickelt wurde. Mit zwei abendlichen Festvorträgen bekannter Bayreuth-Alumni, Führungen und Workshops sowie dem Minisymposium "Stadt, Land, Klimawandel" und dem Ehemaligentreffen am Samstagabend sind spannende Tage garantiert - nicht nur für Geoökologen! Programm und Anmeldung unter:


>>Link...
Ecological-Botanical Garden
https://www.obg.uni-bayreuth.de/de/veranstaltungen/20190630-Spaced/index.html

SPACED: Using Earth Observations to Protect Natural Landscapes

The informative photo exhibition “SPACED” is an initiative of the ECOPOTENTIAL project, which receives funding from the Horizon 2020 programme of the European Union. Here at University of Bayreuth, Prof. Dr. Carl Beierkuhnlein from the Department of Biogeography at BayCEER essentially contributed to the coordination of ECOPOTENTIAL. Everybody interested is kindly invited to the Exhibition Opening on Sunday, June 30th, 14:00!


>>more...
Studies
http://www.klimawaldbayreuth.com/

Klimawald Bayreuth: Auf die nächsten 80 Jahre!

Ende April wurden in einer dreitägigen Pflanzaktion auf einem Hektar sturm- und dürregeschädigter Waldfläche von rund 250 freiwilligen Helferinnen und Helfern über 4500 Bäume gepflanzt. Markenzeichen des ersten „Klimawald Bayreuth“ sind die Auswahl trockenheitstoleranter Baumarten sowie ihre große Vielfalt, und damit Risikostreuung angesichts der ungewissen Klimazukunft. Initiiert wurde das Projekt von drei Studierenden im Master ‚Global Change Ecology‘, verwirklicht gemeinsam mit der Stadtförsterei, dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayreuth (AELF), dem Ökologisch-Botanischen Garten und dem BayCEER. Zwei Gießaktionen Anfang Juli und Anfang August haben den Großteil der jungen Bäume über den trockenen Sommer gerettet.


>>more...
Upcoming ...
Ökologisch-Botanischer Garten:
Su. 2019-09-01
Aus Omas Zeit: Pflanzen als Haushaltshelfer
We. 2019-09-04
Grüne Apotheke: Heilpflanzen
Fr. 2019-09-13
Mit tausend Schritten durch die Erdgeschichte: Gesteine im ÖBG
Su. 2019-09-22
Matinée im Garten: Mit dem Blockflötenensemble der Musikschule Bayreuth
Su. 2019-10-06
Ahorn bis Zirbe: 30 Jahre Baum des Jahres
BayCEER Blog
24.05.2019
Stoichiometric controls of C and N cycling
07.05.2019
Flying halfway across the globe to dig in the dirt – a research stay in Bloomington, USA
07.05.2019
EGU – interesting research and free coffee
16.04.2019
Picky carnivorous plants?
RSS Blog as RSS Feed
Weather research site
Luftdruck (356m): 982.9 hPa
Lufttemperatur: 18.9 °C
Niederschlag: 0.1 mm/24h
Sonnenschein: 6 h/d
Wind (Höhe 17m): 3.3 km/h
Wind (Max.): 10.4 km/h
Windrichtung: SO

...more
Globalstrahlung: 763 W/m²
Wind (Höhe 32m): 1.5 km/h

...more
This site makes use of cookies More information