Willkommen beim

Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung

Bayreuth Center of Ecology and Environmental Research

Aus dem ÖBG
http://www.obg.uni-bayreuth.de/de/veranstaltungen/index.html

Jubiläum! 40 Jahre Ökologisch-Botanischer Garten

1978 wurde der ÖBG als zentrale Einrichtung der Universität Bayreuth im Profilfeld Ökologie und Umweltwissenschaften gegründet. Heute ist er aus Campus und Stadt nicht mehr wegzudenken -  verbunden mit den Bürgern auch durch den Freundeskreis ÖBG e.V., der vor 20 Jahren gegründet wurde. Gefeiert wird das Doppeljubiläum mit einer Ausstellung im Mai sowie einem Garten-Aktionstag am 3. Juni.


>>Link...
Rankings & Auszeichnungen
http://www.zoologie.uni-koeln.de/ernst-bresslau-professur.html

Ernst-Bresslau-Gastprofessur für Konrad Dettner

Die Ernst-Bresslau-Gastprofessur des Institut für Zoologie der Universität zu Köln geht im akademische Jahr 2017/18 an Prof. Konrad Dettner, Tierökologe von der Universität Bayreuth. Mit der 2016 eingerichteten Gastprofessur würdigt das Institut herausragende Wissenschaftler und erinnert an seinen Institutsgründer Prof. Dr. Ernst Bresslau.


>>Link...
Forschung
http://www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/presse/pressemitteilungen/2018/019-Tropenwaelder/

Die Tropenwälder der Erde neu klassifiziert

Forscher von weltweit 159 Universitäten und Forschungsinstituten haben erstmals systematisch untersucht, wie die tropischen Wälder der Erde evolutionsgeschichtlich miteinander verwandt sind. Mit Untersuchungen zu Waldgebieten in Ostafrika, insbesondere am Kilimanjaro, war auch Dr. Andreas Hemp von der Universität Bayreuth an diesem Großprojekt beteiligt. Die phylogenetischen Analysen ergaben, dass sich zwei Weltregionen unterscheiden lassen, in denen die Wälder einen besonders hohen Verwandtschaftsgrad aufweisen: der amerikanisch-afrikanische Raum und der indo-pazifische Raum. Im Wissenschaftsmagazin PNAS werden die Ergebnisse vorgestellt.


>>Link...
https://www.uni-marburg.de/de/aktuelles/news/bergregenwald

Klimawandel und Ökosystemfunktionen im Bergregenwald

Klima- und Landnutzungswandel bedrohen die Ökosysteme der Bergregen- und Trockenwälder in den Anden Süd-Ecuadors. Seit langen Jahren erforschen Bio- und Geowissenschaftler aus Bayreuth die Zusammenhänge vor Ort. Die kürzlich bewilligte DFG-Forschergruppe „Umweltveränderungen in Biodiversitäts-Hotspot-Ökosystemen Süd-Ecuadors: Systemantwort und Rückkopplungseffekte“ mit sieben Forschungsinstituten will langfristig dazu beitragen, die Landnutzungssysteme nachhaltig zu optimieren und die Wiederstandsfähigkeit der Ökosysteme zu erhöhen.


>>Link...
http://www.ecopotential-project.eu/images/ecopotential/documents/ecopotential-spaced.pdf

Fotoausstellung in Brüssel: SPACED

Die Fotoausstellung ‚SPACED‘ zeigt die Potenziale der Erdbeobachtung für den Naturschutz. Sie ist ab dem 8.1.2018 im European Parliament in Brüssel zu sehen. Grundlage sind die Arbeiten des EU-Projekts ECOPOTENTIAL, in dem 47 Forschungseinrichtungen aus ganz Europa mitwirken, die sich zu einem Workshop in Brüssel treffen. Das Projekt wird von Prof. Dr. Carl Beierkuhnlein, Universität Bayreuth, mitkoordiniert. Die Ausstellung soll im nächsten Sommer auch an die Uni Bayreuth kommen , das Begleitheft (PDF / 4,6 MB) findet sich unter:


>>Link...
Aktuelle Termine



BayCEER-Kolloquium:
Do. 12.04.2018
- folgt -
Do. 19.04.2018
A new experiment to unravel the Impact of Biodiversity and Climate Variability on the functioning of grasslands
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 04.03.2018
Die Lösung? Pflanzliche Alternativen für Plastik
Universitäts-Forum Bayreuth (UFB) - Kollegium Bayreuther Universitäts-Professoren:
Mo. 19.02.2018
Das Problem der Antibiotika-resistenten und -toleranten Bakterien
Workshop:
Mi. 28.02.2018
Workshop Einstieg in die Umweltmesstechnik mit Arduino und Raspberry Pi
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 982.7 hPa
Lufttemperatur: -3.4 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 17m): 3.0 km/h
Wind (Max.): 5.8 km/h
Windrichtung: S

...mehr
Globalstrahlung: 0 W/m²
Lufttemperatur: -4.7 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 32m): 9.0 km/h
Wind (Max.): 16.2 km/h

...mehr