Krieg in Ostmitteleuropa – Wie kann Geschichtswissenschaft helfen, den aktuellen Krieg in der Ukraine zu verstehen?

Presenting person: Dr. Julia Eichenberg, Institut für Fränkische Landesgeschichte der Universitäten Bamberg und Bayreuth
We. 2022-04-06 (18:00), Iwalewahaus (Wölfelstraße 2, 95444 Bayreuth)

Der russische Angriff auf die Ukraine wird in der medialen Diskussion derzeit oft in einen historischen Kontext gesetzt: mal wird ein Wiederaufleben des Kalten Kriegs beschworen, mal der russische Angriff mit dem Umsetzen einer historischen Einheit von Russen und Ukrainern erklärt. (Wie) Kann Geschichtswissenschaft uns helfen, den Krieg besser zu verstehen? In diesem Stadtgespräch wird erläutert, dass ein Blick über die Großmächte hinaus vonnöten ist. Stattdessen werden einerseits die Geschichte Ostmitteleuropas und die Kriegserfahrung im gewaltvollen 20. Jahrhundert sowie andererseits die internationalen Rahmenbedingungen angesprochen, um zu verdeutlichen, dass wir uns der Region und ihrer Geschichte selbst genauer zuwenden müssen, um den aktuellen Krieg richtig einzuordnen (https://www.uni-bayreuth.de/bayreuther-stadtgespraeche).



Export as iCal: Export iCal
Upcoming ...


BayCEER Colloquium:
Th. 2024-06-06
Tracking plant diversity dynamics on islands over thousands of years
Mo. 2024-06-10
Arsenic biogeochemistry from paddy soil to rice grain
Th. 2024-06-13
Seeing the forest beneath the trees: Mycorrhizal fungi as trait integrators of ecosystem processes
Ecological-Botanical Garden:
We. 2024-05-29
Führung | "Grüne Apotheke: Heilpflanzen"
Inaugural Lecture:
We. 2024-05-22 now
Funktionelle Pilzökologie: Diversität und Prozesse auf unterschiedlichen Skalen
Weather research site
Luftdruck (356m): 963.1 hPa
Lufttemperatur: 12.9 °C
Niederschlag: 7.2 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d

...more
This site makes use of cookies More information