Welcome at the

Bayreuth Center of Ecology and Environmental Research

 

News
https://region-bayreuth.de/rahmenveranstaltung/2024-wassermonat-maerz-aktionen-region-bayreuth-7pm4pd

Wassermonat März in Bayreuth: Beiträge aus der Forschung

Rund  um das 2024 zum zweiten Mal stattfindende Main FlussFilmFest gibt es im "Wassermonat März" in Bayreuth und Region ein umfangreiches Programm aus Kunst, Kultur und Wissenschaft. Aus der Wissenschaft gibt es Beiträge zu Fließgewässerschutz (14.3.). Auen-Renaturierung (21.3.), zu Wasserstrategien im Klimawandel (15.3.) und zu Mikroplastik (14.3.). Das Gesamtprogramm findet sich unter:


>>Link...
https://app.guestoo.de/public/event/invited/APT2M-Z5XJW-JRAX3

Symposium "Wasser, Seen, Zukunft"

Anlässlich des Weltwassertags findet am  22./23. März in Hof das Symposium "Wasser, Seen und Zukunft. Herausforderungen an Wissenschaft, Praxis und Politik" statt. Es wird gemeinsam organisiert von T+I Consult als Netzwerkmanager des internationalen ZIM-Innovationsnetzwerks „Water4All – Schutz der Süßwasserressourcen“, der Universität Bayreuth, der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg und der Water is Right Foundation. Aus dem BayCEER sind Prof. Stefan Peiffer und Prof. Tillmann Lüders im Programm aktiv. Infos und Anmeldung unter:


>>Link...
https://www.obg.uni-bayreuth.de/de/gartenbesuch/gartenmelde/index.php#100326891

Kolonialismus als Schwerpunktthema im Winterprogramm des ÖBG

Die Geschichte der Botanischen Gärten, die wissenschaftliche Erforschung der Pflanzenwelt, der industrielle Wohlstand und sogar die kulturelle Identität sind eng mit der Kolonialzeit verbunden, auch wenn dieser historische Aspekt heute fast vergessen scheint. Zusammen mit dem Förderverein Industriemuseum Bayreuth (IMB) e.V. geht der Ökologisch-Botanischen Garten bei drei Themenführungen auf die Spurensuche nach Kolonialpflanzen im Weihnachtsgebäck (10.12.), ihrem Vorkommen in Farbstoffen (14.01.) und Kolonialpflanzen in der Industrie (04.02). Ein Vortrag am 25.02. rundet das Programm ab. Mehr unter:


>>Link...
https://biooekonomie.de/akteure/interviews/wir-haben-potenziell-toxische-thioarsenate-den-meisten-reisprodukten

Interview: Potenziell toxische Thioarsenate in Reisprodukten

Prof. Britta Planer-Friedrich und Prof. Stephan Clemens von der Universität Bayreuth erforschen bedenkliche und bisher unbemerkte Arsenverbindungen im Reis. Auf der Plattform Bioökonomie.de erklärt Britta Planer-Friedrich im Interview den aktuellen Stand der Forschung, der gesetzlichen Regulierung und der Reaktionen aus der Lebensmittelindustrie. Die Forschungsergebnisse stammen unter anderem aus dem im Rahmen der BMBF-Maßnahme "Bioökonomie International" geförderten Projekt „Thio-As-Rice“.


>>Link...
Research
https://www.uni-bayreuth.de/en/press-release/lost-diversity

Lost Diversity: The Evolution of Plant Life Over 5,000 Years

The influence of humans is causing originally diverse ecosystems around the world to to become increasingly similar. Scientists in an international research collaboration have uncovered this phenomenon, with their findings recently published in the journal Nature Ecology & Evolution.


>>Link...
https://www.obg.uni-bayreuth.de/de/gartenbesuch/newsletter/index.php#106714338

Vierjähriges Forschungsprojekt im ÖBG zu Silphie und Mais beendet

Mais ist aktuell eine auf großer Fläche angebaute Bioenergiepflanze, deren Kultur mit ökologischen Nachteilen verbunden ist. Als Alternative wird die mehrjährige Silphie (Silphium perfoliatum) diskutiert. In einem Lysimeter-Versuch untersuchte das Team der Agrarökologie mit Prof. Johanna Pausch in Kooperation mit dem ÖBG über fünf Jahre die Dynamik der Nitratauswaschung unter Silphie und unter Mais. Die für beide Pflanzenarten aufgestellten Stickstoffbudgets sprechen für den Anbau der Silphie. Kurzbericht unter:


>>Link...
https://www.uni-bayreuth.de/press-releases/planning-outdoor-activities

Tour planning in north-east Bavaria: 86 per cent of outdoor activities are planned digitally

The Chair of Sports Ecology at the University of Bayreuth focuses on the compatibility of sport and nature. The fact that athletes plan their activities digitally can be used in visitor management and be of great importance for nature conservation.


>>Link...
https://www.uni-bayreuth.de/en/press-release/effects-of-drought

Effects of extreme drought are underestimated worldwide

An international research team including Prof. Dr. Anke Jentsch and her research group has investigated the links between extreme drought, biodiversity and production losses on a global scale. With the help of a worldwide experiment at 100 locations on six continents, they have identified Biodiversity in grassland is an effective protection against crop failure during droughts. The study has now been published in Proceedings of the National Academy of Sciences.


>>Link...
Events
https://www.bayceer.uni-bayreuth.de/s4f/de/aktuelles/termine/detail.php?id_obj=6945

S4F laden ein: Vortragsabend mit Lea Dohm

Die Scientists4Future Community Bayreuth lädt am 31. Januar 2024 zum Vortrag von Psychologin Lea Dohm: "Überall Abwehr?! Eine Einführung in die Psychologie der Klimakrise"  in den Hörsaal H15 im NW I. Lea Dohm ist Mit-Initiatorin der Psychologists / Psychotherapists for Future e.V. Einlass ist ab 19 Uhr, der Vortrag beginnt um 19:30 Uhr. Der Abend bietet neben Diskussionsstoff wieder Vernetzungsmöglichkeiten mit Aktiven in Klima- und Artenschutz in der Region Bayreuth.


>>Link...

 

Upcoming ...
Mo. 2024-02-26 now
Ökologische Transformation – die Rolle der EU
Ecological-Botanical Garden:
Su. 2024-03-03
Start in die Saison: Aus der gärtnerischen Praxis
Su. 2024-03-03
Vernissage | da capo - Ausstellung von Doris Bocka
Fr. 2024-03-15
BNE-Projekt | Wasserstrategien im Klimawandel
Su. 2024-03-17
Führung | Den ÖBG kennenlernen: Allgemeine Gartenführung
Weather research site
Luftdruck (356m): 958.6 hPa
Lufttemperatur: -1.3 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d

...more
Lufttemperatur: -0.3 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h

...more
This site makes use of cookies More information