Sprungmarken

 
Max Schuchardt

Max Schuchardt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon: 0921-553992
Raum: GEO II, Rm 109
e-Mail: max.schuchardt(at)uni-bayreuth.de



Ich bin Doktorand in der Abteilung für Störungsökologie.

Hier hatte ich die Chance, an verschiedenen Projekten von Peru bis zu den deutschen Alpen zu arbeiten.
In Peru habe ich mich mit von El Niño getriebener Vegetationsdynamik entlang eines Ariditätsgradienten von der hyperariden Sechura-Wüste bis zum Trockenwald in den Andenausläufern beschäftigt. Wir entdeckten, dass Landnutzungsmanagement und sozioökonomische Entwicklungen in der Region höchstwahrscheinlich ein Haupttreiber der Vegetationsdynamik sind, was interessant, aber auch herausfordernd war, da der Datensatz zum ersten Mal vor dem Super-El-Niño 1998 gesammelt wurde, als der Fokus der potentiellen Treiber der Dynamik hauptsächlich auf schwankenden Ressourcen aufgrund von ENSO lag...

Nach meiner Masterarbeit setzte ich meine Arbeit als studentische Hilfskraft im SusAlps-Projekt als Doktorand fort. Im Jahr 2019 sammelte ich wöchentliche Daten zur Blühphänologie entlang eines Klimagradienten (Temperatur und Niederschlag) von den deutschen Alpen abwärts bis nach Bayreuth.
Neben diesen "persönlichen" Interesse arbeitete ich zusammen mit anderen Projektpartnern an Landnutzungsintensität, Biodiversitätsmustern usw. im Rahmen des SusAlps-Projekts (mehrere Publikationen bereits veröffentlicht und weitere werden folgen).

Im Jahr 2020 sammelten wir letzte Daten in einem reziproken Translokations-Experiment, ebenfalls im Rahmen von SusAlps. Das ist das, woran ich derzeit arbeite, was super motivierend ist. Die Untersuchung verschiedener Community-Turnover-Mechanismen und Stabilitätsmuster ist von großer Bedeutung für zukünftige Klimawandelszenarien (ich drücke die Daumen, dass das Paper so schnell wie möglich rausgeht) :-)

Außerdem bin ich in global koordinierten Experimenten wie DragNet, Nutnet oder DroughtNet aktiv, die alle den Einfluss globaler Veränderungstreiber auf unsere naturnahen Grünlandgemeinschaften untersuchen.
Neben Lehre, Feldarbeit und Manuskripterstellung kümmere ich mich mit großem Aufwand um die Pflege unserer Versuchsflächen (SusAlps, NutNet, DroughtNet, NPKDNet, Event2) im Botanischen Garten Bayreuth und in den deutschen Alpen.



>> Persönliche Homepage
>> Curriculum Vitae
>> Publikationen
>> Doktorarbeit

Letzte Änderung 20.09.2021