IC (Ionenchromatographie)

IC   (Ionenchromatographie)Modell: Metrohm
Bestimmung von Fluorid,Chlorid, Nitrit, Nitrat, ortho-Phosphat und  Sulfat.
Die Bestimmung ionarer Spezies in wässrigen Proben erfolgt mittels Ionenaustauschchromatographie und anschließender Leitfähigkeitsdetektion mit Suppressionstechnik. Die Probelösung wird unter Hochdruck über eine Ionenaustauschersäule geleitet, an der - je nach Wahl des Säulenmaterials und des Eluenten - die Anionen sorbiert werden. Die Ionen werden je nach ihrer Affinität zur Festphase zeitlich getrennt wieder von der Säule eluiert. Eine nachgeschaltete Suppressorsäule reduziert die Hintergrundleitfähigkeit des Eluenten. Die Detektion der Ionen erfolgt über einen Leitfähigkeitsdetektor. Es bestehen Anwendungen für  Wässer, wässrige Bodenextrakte und Bodenperkolate.


Betreuer: Christine Stöcker
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen