Willkommen beim

Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung

Bayreuth Center of Ecology and Environmental Research

Veranstaltungen
https://www.bayceer.uni-bayreuth.de/s4f/de/aktuelles/news/detail.php?id_obj=6793

Voller Erfolg: Vortragsabend mit Stefan Rahmstorf

Die Scientists4Future Community Bayreuth lud am 11. Januar 2023 zum Vortrag von Professor Dr. Stefan Rahmstorf: "Die Klimakrise zwischen Doomern und Skeptikern: Was sagt die Wissenschaft?". Die Veranstaltung war gut besucht, der Audimax voll besetzt, und das anschließende "Get together" mit den verschiedenen Klima- und Umweltschutzinitiativen vor Ort wurde von vielen zur Vernetzung genutzt. Ein Vorab-Interview mit dem Klimaforscher. findet sich im UBT-Webmagazin, der Video-Mitschnitt sowie eine Foto-Galerie auf den S4F-Seiten:


>>Link...
https://www.uni-bayreuth.de/pressemitteilung/weltbodentag

World Soil Day am 5. Dezember: Universität Bayreuth versammelt "Boden-Expertise"

Die Forscher*innen der Universität Bayreuth bündeln auf einmalige Weise das Wissen um den Boden. Sie möchten die Öffentlichkeit zum World Soil Day am 5. Dezember für das Thema Bodengesundheit sensibilisieren. Unter anderem eine Ausstellung und zahlreiche Aktionen im kommenden Jahr sollen die Aufmerksamkeit für die „Bodengesundheit“ im Raum Bayreuth und in Oberfranken zusätzlich wecken.


>>Link...
https://www.ubtaktuell.uni-bayreuth.de/baycensi

BayCenSI: Feierliche Eröffnung am 1. Dezember 2022

Am 1. Dezember 2022 fand im Rahmen des BayCEER Kolloquiums um 12.15 Uhr im Hörsaal H8 (GEO-Gebäude) die feierliche Eröffnung des BayCenSI, des neuen Bayreuther Zentrums für stabile Isotope in der Ökologie und Biogeochemie, statt. Neben der Vorstellung des BayCenSI durch Laborleiter Dr. Alexander Frank und BayCenSi-Direktorin Prof. Dr. Johanna Pausch, gab es noch Grußworte der Kanzlerin der Universität Bayreuth Dr. Nicole Kaiser und von BayCEER-Direktor Prof. Dr. Stefan Peiffer, eingefasst durch ein musikalisches Rahmenprogramm. Der anschließende, feierliche Empfang bot Raum für Austausch zwischen den Anwesenden.


>>Link...
https://www.campus-akademie.uni-bayreuth.de/de/akademie/Presse/News/2022/Verbauen_-verbrennen_-verrotten_-Das-_Forum-Waldkontroversen_-debattierte-ueber-den-Hoffnungs-traeger-Holz/index.html

Forum Waldkontroversen 2022 diskutierte Hoffnungsträger Holz

Das vierte Forum Waldkontroversen fand am 11./12. November mit rund 120 Gästen an der Universität Bayreuth statt. Neben Interessierten aus Forst, Naturschutz und Forschung waren diesmal auch Fachleute aus Holzverarbeitung und Architektur mit im Boot, denn Thema war der "Hoffnungsträger Holz".


>>mehr...
Forschung
https://www.uni-bayreuth.de/pressemitteilung/Klimawandel-Oekosysteme

Globale Studie der Universität Bayreuth zeigt Einflüsse des Klimawandels auf terrestrische Ökosysteme

Pflanzenökologen der Universität Bayreuth (Prof. Dr. Steven Higgins, Dr. Timo Conradi & Edward Muhoko) zeigen in „Nature Geoscience“, wie sich der globale Klimawandel auf terrestrische Ökosysteme auswirkt. Veränderungen in der Vegetationsaktivität konnten meist durch Veränderungen der Temperatur und der Bodenfeuchtigkeit erklärt werden. Änderungen der Sonneneinstrahlung und des CO₂-Gehalts in der Atmosphäre spielten selten eine dominante Rolle. In einigen Ökosystemen sind nach einer langjährigen Zunahme der Vegetationsaktivität Rückgänge zu beobachten. Diese Trendumkehr wirft die Frage auf, ob terrestrische Ökoysteme auch in Zukunft einen hohen Beitrag zur Bindung von atmosphärischem Kohlenstoff leisten werden.


>>Link...
https://www.uni-bayreuth.de/pressemitteilung/Kannenpflanzen

Fleischfressende Pflanzen stellen ihre Ernährung um – Fangfallen als Toilettenschüsseln

In tropischen Gebirgen nimmt die Zahl der Insekten mit zunehmender Höhe ab. Dadurch verschärft sich in Gebirgshochlagen die Konkurrenz zwischen Pflanzenarten, die sich auf den Fang von Insekten als wichtige Nährstoffquelle spezialisiert haben. Wie kreativ einige dieser Pflanzenarten mit dieser Situation umgehen, zeigt ein internationales Forschungsteam mit Prof. Dr. Gerhard Gebauer von der Universität Bayreuth in den „Annals of Botany“. In Bergregionen auf Borneo haben einige Arten der Kannenpflanze Nepenthes ihre Ernährung umgestellt: Mit ihren Fangfallen, die ursprünglich der Erbeutung von Insekten dienten, nehmen sie den Kot von Säugetieren auf und sind dadurch sogar besser mit Nährstoffen versorgt als zuvor.


>>Link...
https://www.uni-bayreuth.de/pressemitteilung/Clarivate-Ranking-2022

Nachwuchswissenschaftler der Universität Bayreuth als „Highly Cited Researcher 2022“ ausgezeichnet

Dr. Martin Löder, Umweltforscher an der Universität Bayreuth, ist vom US-Unternehmen Clarivate als „Highly cited researcher 2022“ ausgezeichnet worden. In seinem international renommierten Ranking ermittelt Clarivate diejenigen Forschenden, deren wissenschaftliche Veröffentlichungen aus dem Zeitraum 2011 bis 2021 bis heute am häufigsten zitiert werden. Der Bayreuther Wissenschaftler ist Mitglied des Bayreuther Zentrums für Ökologie und Umweltforschung (BayCEER) sowie des DFG-Sonderforschungsbereichs 1357 „Mikroplastik“ an der Universität Bayreuth. Hier lehrt und forscht er seit 2014 am Lehrstuhl für Tierökologie I.


>>Link...
https://www.uni-bayreuth.de/pressemitteilung/Review-Mikroplastikgefahren

Mikroplastik in menschlichen Gewebeproben: Internationale Studie warnt vor voreiligen Schlussfolgerungen

Die Verbreitung von Mikro- und Nanoplastik in der Umwelt sowie die Aufnahme dieser Partikel in den menschlichen Organismus werden weltweit intensiv erforscht. Eine internationale Arbeitsgruppe des EU-Projekts „PlasticsFatE“ hat unter Federführung von Prof. Dr. Christian Laforsch an der Universität Bayreuth die weltweite Forschungsliteratur zu diesen Fragen ausgewertet. Die in der Zeitschrift „NanoImpact“ vorgestellten Ergebnisse zeigen: Hinsichtlich der Risiken für den Menschen gibt es weniger gesicherte Erkenntnisse, als es das breite Spektrum der Veröffentlichungen nahelegen könnte.


>>Link...

 

Aktuelle Termine


BayCEER-Kolloquium:
Do. 09.02.2023
Rising Novelty in Ecosystems and Climates
Do. 16.02.2023
What is diversification and how should we study it?
Dialog:
Mi. 01.03.2023
Main FlussFilmFest 2023
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 12.02.2023
Eigentümlich fremd: Wie Neophyten unsere Vorstellungen von Natur provozieren
So. 26.02.2023
Vortrag | "Die Silphie: Nachhaltige Bioenergiepflanze! Invasives Potential?" Vortrag von Marie Ende
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 996.5 hPa
Lufttemperatur: -1.7 °C
Niederschlag: 0.1 mm/24h
Sonnenschein: 1 h/d
Wind (Höhe 17m): 2.9 km/h
Wind (Max.): 7.6 km/h
Windrichtung: NO

...mehr
Globalstrahlung: 354 W/m²
Lufttemperatur: -6.0 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Wind (Höhe 32m): 17.3 km/h

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen