Willkommen beim

Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung

Bayreuth Center of Ecology and Environmental Research

Veranstaltungen
http://www.bayceer.uni-bayreuth.de/waldkontroversen

Waldökologie und Nutzung des Waldes im Widerstreit der Interessen

Beim Forum Waldkontroversen am 17. November 2017 werden im SWO-Tagungszentrum an der Universität Bayreuth Vertreter aus Forstverwaltung, Staatsforsten, Privatwaldbesitz, Jagd und Naturschutz kontroverse Fragen zum Umgang mit dem Wald diskutieren. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Programm und Anmeldung (bis 10.11.):


>>Link...
Aktuelles
http://www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/presse/pressemitteilungen/2017/111-Mikroplastik-PLAWES/

PLAWES erforscht Mikroplastik-Kontaminationen in Ökosystemen

Weltweit steigt die Verschmutzung von Meeren, Flüssen und Seen durch Plastikmüll. Der Forschungsverbund PLAWES geht das Problem jetzt erstmals aus einer ganzheitlichen Forschungsperspektive an. Koordiniert wird das Vorhaben von PLAWES von Prof. Christian Laforsch, Tierökologie/Universität Bayreuth und Dr. Gunnar Gerdts vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Vorhaben in den nächsten drei Jahren mit insgesamt rund 2,9 Millionen Euro.


>>Link...
Rankings & Auszeichnungen
http://www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/presse/pressemitteilungen/2017/108-deutscher-umweltpreis/index.html

Deutscher Umweltpreis 2017 geht an Dr. Kai Frobel

Die Naturschützer Inge Sielmann, Dr. Kai Frobel und Prof. Dr. Hubert Weiger einerseits, die Unternehmer Bernhard und Johannes Oswald andererseits werden 2017 mit dem Deutschen Umweltpreis der DBU ausgezeichnet. Dr. Kai Frobel hat an der Universität Bayreuth Geoökologie studiert und wirkt bis heute als Lehrbeauftragter in der Biogeografie an der Ausbildung der Studierenden mit. Der Preis würdigt seinen Einsatz für das erste und größte gesamtdeutsche Naturschutzprojekt, das "Grüne Band".


>>Link...
https://www.science.lu/de/content/wettbewerb-%E2%80%9Cwissenschaft-f%C3%BCr-alle%E2%80%9D-wer-sind-die-gewinner-was-sind-ihre-themen

Wissenschaftsjournalismus: Preis für Barbara Glaser

Den ersten Preis im Wissenschaftsjournalismus-Wettbewerb von science.lu hat Barbara Glaser mit ihrem Artikel "Farbenprächtige Überschwemmungsgebiete: Wie Wärmebilder zu einem verbesserten Hochwassermanagement beitragen können". Sie studierte in Bayreuth Geoökologie und verfasste ihre Masterarbeit am Lehrstuhl für Hydrologie in Kooperation mit dem Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST). Dort forscht sie heute in der Catchment and Eco-Hydrology-Gruppe, betreut von Dr. Luisa Hopp/Uni Bayreuth und Dr. Julian Klaus/LIST, um an der Universität Bayreuth zu promovieren.


>>Link...
Aktuelle Termine

BayCEER-Kolloquium:
Do. 26.10.2017
Electrical imaging of subsurface nano- and micro-scale particle injections for in situ groundwater remediation
Ökologisch-Botanischer Garten:
Do. 26.10.2017
Blumen.Berge.Erlebtes: Finissage
So. 05.11.2017
Eiserne Reserve: Pflanzen mit Wintersteher-Früchten
So. 05.11.2017
Leibniz, die Welt und wir - Malerei, Lithografie, Installation
So. 12.11.2017
Unwiderstehlich: BlütendüftVortrag: Wild- und Nutzpflanzen
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 975.9 hPa
Lufttemperatur: 6.5 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 17m): 2.3 km/h
Wind (Max.): 3.2 km/h
Windrichtung: NW

...mehr
Globalstrahlung: -1 W/m²
Lufttemperatur: 10.1 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 32m): 6.7 km/h
Wind (Max.): 9.9 km/h

...mehr