Uni-Bayreuth

Sprungmarken

 

Willkommen beim

Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung

Bayreuth Center of Ecology and Environmental Research

Mail-Kontakt: Geschäftsstelle

Veranstaltungen
http://www.bayreuth.de/event/37755/details_285.htm

Tierisch intelligent: Was wir von Tieren lernen können

Beim nächsten "Bayreuther Stadtgespräch" am 4. März, 18.00-19.30 Uhr, spricht Prof. Dr. Stefan Schuster vom Lehrstuhl für Tierphysiologie der Universität Bayreuth darüber, was wir von Tieren lernen können. Die Stadtgespräche bringen universitäre Forschung und Bürger zusammen, sie finden im neu bezogenen IWALEWA-Haus in der Wölfelstraße 2 statt. Eintritt frei!


>>Link...
Studium
http://www.oer7.uni-bayreuth.de/de/Zusatzstudium-Umweltrecht/index.html

Zusatzstudium Umweltrecht an der Uni Bayreuth

Zum Wintersemester 2014/15 startet das Zusatzstudium Umweltrecht an der Universität Bayreuth. Es kann begleitend zu einem Bachelor- oder Masterstudium in den Geowissenschaften, der Biologie oder Chemie absolviert werden. Das Zusatzstudium vermittelt den Studierenden die juristischen Grundkenntnisse im Öffentlichen Recht im Hinblick auf Umweltfragen, mit Fokus auf die Bereiche Naturschutz-, Klimaschutz-, Bodenschutz-, Wasserwirtschafts- und Immissionsschutzrecht. Mit diesem Wissen können sie in Berufspraxis und Forschung zusammen mit Juristen und Juristinnen zur ganzheitlichen Lösung von Umweltproblemen beitragen. 


>>Link...
Forschung
http://www.uni-bayreuth.de/pressemitteilungen-html/022-Studie-oekol-Lebensweise/index.html

Welche psychologischen Faktoren bestimmen eine ökologische Lebensweise?

Welche kognitiven und emotionalen Faktoren muss man fördern, damit Menschen sich umweltgerecht(er) verhalten und sich um einen ökologisch verantwortungsvollen Lebensstil bemühen? Eine Studie in der Fachzeitschrift „Environment & Behavior“ überprüft grundlegende Annahmen zur Wechselwirkung zwischen Umweltwissen, Einstellung zur Natur und tatsächlichem Verhalten anhand eines in der Forschung verbreitet genutzten psychometrischen Modells. Die empirische Studie wurde von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, der Universität Bayreuth - Prof. Dr. Franz Bogner, Didaktitk der Biologie - und der Berkeley University in den USA erarbeitet.


>>Link...
Aktuelles
https://www.bayceer.uni-bayreuth.de/bayceer/de/top/13769/127527/UBT-Spektrum2014-02_Fracking-S18ff.pdf

Fracking – vorwärts mit Mut zum Risiko?

Die letzte Ausgabe des Universitätsmagazins "Spektrum" dreht sich um Energiefragen, die an der Universität Bayreuth in vielfältiger Weise angegangen werden. Prof. Dr. Stefan Peiffer, Lehrstuhl für Hydrologie, wägt in seinem Beitrag Chancen und Risiken des Hydraulic Fracturing - kurz Fracking - aus der Perspektive des "Umwelt-naturwissenschaftlers mit hydrologischer Brille" ab.


>>Link...
Wetter Versuchsflächen ÖBG
Lufttemperatur: 4.4 °C
Niederschlag: 0.5 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 17m): 14.0 km/h
Wind (Max.): 27.1 km/h
Windrichtung: SW