Uni-Bayreuth grafik-uni-bayreuth

Sprungmarken

 

Willkommen beim

Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung

Bayreuth Center of Ecology and Environmental Research

Mail-Kontakt: Geschäftsstelle

Studium
http://www.bayceer.uni-bayreuth.de/studium/

Ökologie und Umwelt: Studiengänge in Bayreuth

Ökologie und Umweltwissenschaften sind ein ausgewiesenes Profilfeld der Uni Bayreuth mit langer Tradition. Was kann man in diesem Bereich alles studieren - und was spricht für Bayreuth als Studienort? Alle Infos dazu und viele Entscheidungshilfen finden Studieninteressierte jetzt gebündelt im Netz. Die Lehrenden im Profilfeld freuen sich, Sie an der Uni Bayreuth begrüßen zu können!


>>Link...

http://www.neu.uni-bayreuth.de/de/Uni_Bayreuth/Startseite/presse/Aktuelle-Infos/2015/076-CHE-Ranking.pdf

CHE-Ranking: Interdisziplinarität, beste Betreuung, zügiges Studium an der Uni Bayreuth

Die Universität Bayreuth erhält im Anfang Mai veröffentlichten Ranking des Centrums für Hochschul­entwicklung zum wiederholten Mal ausgezeichnete Platzierungen. Mit dabei waren bei den Geowissenschaften der Bachelor- und Masterstudiengang Geoöokologie, sowie die Masterstudiengänge Global Change Ecology und Experimental Geosciences. Die Studierenden bewerten ihre Studiensituation hier als hervorragend.


>>Link...

http://www.uni-bayreuth.de/de/forschung/profilfelder/emerging-fields/lebensmittel-und-gesundheitswissenschaften/lehre/index.html

NEU: Master Lebensmittel- und Gesundheits-wissenschaften

Der neue Masterstudiengang startet zum Wintersemester 2015/16, einschreiben können sich Absolventen aus Natur-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. Das Studium verknüpft die naturwissenschaftlichen Grundlagen von Ernährung und Gesundheit mit juristischen, ökonomischen und sportpsychologischen Aspekten von Nahrungsmittelproduktion und Prävention. Der Bezug zur Umwelt kann als einer von vier Wahlbereichen vertieft werden.


>>Link...

http://www.oer7.uni-bayreuth.de/de/Zusatzstudium-Umweltrecht/index.html

Zusatzstudium Umweltrecht an der Uni Bayreuth

Seit dem Wintersemester 2014/15 kann an der Uni Bayreuth das Zusatzstudium Umweltrecht begleitend zu einem Bachelor- oder Masterstudium in den Geowissenschaften, der Biologie oder Chemie absolviert werden. Es vermittelt den Studierenden die juristischen Grundkenntnisse im Öffentlichen Recht im Hinblick auf Umweltfragen, mit Fokus auf die Bereiche Naturschutz-, Klimaschutz-, Bodenschutz-, Wasserwirtschafts- und Immissionsschutzrecht. Mit diesem Wissen sollen sie in Berufspraxis und Forschung zusammen mit Juristen und Juristinnen zur ganzheitlichen Lösung von Umweltproblemen beitragen. 


>>Link...
Forschung
http://www.bayceer.uni-bayreuth.de/hypotrain/index.php?lang=en

Forschung zwischen Fluss- und Grundwasser

Wo sich Fluss- und Grundwasser mischen, laufen komplexe physikalische, chemische und biologische Prozesse ab, die für die Selbstreinigung des Gewässers eine große Rolle spielen. Hier setzt das von der EU geförderte ITN-Projekt HypoTRAIN an, das die Vorgänge in der hyporheischen Grenzzone entschlüsseln will. Kürzlich trafen sich die elf Partner aus fünf Ländern zur ersten "Summer School" in Berlin. Marcus Horn aus der Ökologische Mikrobiologie im BayCEER/Universität Bayreuth betreut eines der Forschungvorhaben.


>>Link...

http://www.arte.tv/guide/de/053386-000/mueckenalarm-invasion-der-plagegeister#details-description

Mückenalarm - Invasion der Plagegeister

Exotische Mückenarten erobern Europa und können gefährliche Tropenkrankheiten verbreiten. Autor John A. Kantara sucht nach den neuesten Erkenntnissen von Klimaforschern, Mückenbekämpfern und Gen-Forschern, die mit zum Teil riskanten Experimenten versuchen, des Problems Herr zu werden. Dabei war er auch bei den Bayreuther Biogeografen zu Gast. Die einstündige Dokumentation ist in der Mediathek von ARTE abrufbar.


>>Link...

Research project ECOPOTENTIAL started

"ECOPOTENTIAL - Improving Future Ecosystem Benefits through Earth Observation" is a new research project that is funded by the European Union within the Framework Programm for Research and Innovation. The project is starting in June 2015. It aims at the development and application of remote sensing approaches in protected areas of international importance. ECOPOTENTIAL brings together 47 research institutes, universities and companies from 18 countriesis and is lead by Dr. Antonello Provenzale from CNR, Italy, and by Prof. Carl Beierkuhnlein, University of Bayreuth.


>>mehr...
Aktuelles
http://www.aes.uni-bayreuth.de/aes/de/forschung/gru/html.php?id_obj=38374

ERC Consolidator Grant zum Abschied

Seit 2012 leitet Prof. Christiane Werner die Agrarökosystemforschung im BayCEER, nun wechselt sie im Sommer an die Universität Freiburg. Mit im Gepäck ist der unlängst vom European Research Council bewilligte „Consolidator Grant“: über fünf Jahre wird sie mit einem interdisziplinären Team den Stoffwechsel von Pflanzen im Detail verfolgen, um dessen Rolle für das Klimasystem der Erde besser einzuschätzen.


>>mehr...
Wetter Versuchsflächen ÖBG
Lufttemperatur: 31.5 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: 6 h/d
Wind (Höhe 17m): 4.9 km/h
Wind (Max.): 14.9 km/h
Windrichtung: SW