Uni-Bayreuth

Sprungmarken

 

Willkommen beim

Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung

Bayreuth Center of Ecology and Environmental Research

Mail-Kontakt: Geschäftsstelle

Forschung
http://www.uni-bayreuth.de/pressemitteilungen-html/227-Regenwald/index.html

Land- und Forstwirtschaft schützen den Regenwald

Die Abholzung von tropischen Regenwäldern lässt sich eindämmen, indem aufgegebenes Kulturland wieder nutzbar gemacht wird, wie ein internationales Forschungsteam am Beispiel von Bergregionen in Ecuador zeigt. Prof. Erwin Beck, Seniorautor der neuen Studie, initiierte vor 17 Jahren die Forschung im tropischen Bergwald: gerodetes Land wird dort schnell von konkurrenzstarkem Adlerfarn überwuchtert und daher häufig nach wenigen Jahren aufgegeben.


>>Link...
Rankings & Auszeichnungen

Dissertationspreis der GFÖ geht an Manuel Steinbauer

Diese Auszeichnung gilt als eine der wichtigsten für Nachwuchs-wissenschaftler der Ökologie im deutschsprachigen Raum: Dr. Manuel Steinbauer von der Universität Bayreuth wurde durch die Gesellschaft für Ökologie in Deutschland, Österreich und der Schweiz GfÖ auf der Jahrestagung der Gesellschaft in Hildesheim für seine herausragende Dissertation gewürdigt. Dr. Steinbauer forscht im Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung am Lehrstuhl für Biogeographie. Sein Doktorvater ist Professor Carl Beierkuhnlein.


>>mehr...
Tagungen
http://www.bayceer.uni-bayreuth.de/ibs2015/

IBS 2015: Programm veröffentlicht

Vom 8.-12. Januar 2015 wird die Uni Bayreuth die Internationale Gesellschaft für Biogeographie IBS zur 7. Internationalen Konferenz empfangen. Fast 600 Wissenschaftler aus 50 Ländern haben sich angemeldet. Organisiert wird die Konferenz vom BayCEER, verantwortlich ist Prof. Carl Beierkuhnlein. Lehrstuhl Biogeografie. Detailliertes Programm und Anmeldung unter:


>>Link...
Studium
http://www.oer7.uni-bayreuth.de/de/Zusatzstudium-Umweltrecht/index.html

Zusatzstudium Umweltrecht an der Uni Bayreuth

Zum Wintersemester 2014/15 startet das Zusatzstudium Umweltrecht an der Universität Bayreuth. Es kann begleitend zu einem Bachelor- oder Masterstudium in den Geowissenschaften, der Biologie oder Chemie absolviert werden. Das Zusatzstudium vermittelt den Studierenden die juristischen Grundkenntnisse im Öffentlichen Recht im Hinblick auf Umweltfragen, mit Fokus auf die Bereiche Naturschutz-, Klimaschutz-, Bodenschutz-, Wasserwirtschafts- und Immissionsschutzrecht. Mit diesem Wissen können sie in Berufspraxis und Forschung zusammen mit Juristen und Juristinnen zur ganzheitlichen Lösung von Umweltproblemen beitragen. 


>>Link...
Fog or ice fog, no appreciable change during the past hour Wetter Versuchsflächen Waldstein
Globalstrahlung: 1 W/m²
Lufttemperatur: 6.6 °C
Niederschlag: 10.3 mm/24h
Schneehöhe: 0 cm
Sichtweite: 395 m
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 32m): 23.5 km/h
Wind (Max.): 64.7 km/h
Windrichtung: W