Auenlehrpfad

Überflutungstoleranz bei Pflanzen: Forschung

Pflanzen brauchen für ihren Energiestoffwechsel Sauerstoff - ein Mangel an Sauerstoff, wie er zum Beispiel bei Überflutungen auftritt, kann sie schädigen oder sogar zum Absterben bringen. Vielfältige Anpassungsreaktionen der Pflanzen auf diesen Stress sind schon länger bekannt: Einige Pflanzen setzen mit neuem Durchlüftungsgewebe auf effektiveren Transport oder versuchen, durch verstärktes Streckungswachstum von Blättern und Stängeln über die Wasseroberfläche zu kommen.
Lange Zeit war jedoch unbekannt, wie Pflanzenzellen überhaupt bemerken, dass die Sauerstoffkonzentration abfällt. Es wurde spekuliert, ob bestimmte Veränderungen in der Zelle ein indirektes Signal erzeugen oder ein direkter Sensor für den Sauerstoffgehalt existiert. Dieser Sensor wurde jetzt gefunden.

Einen aktuellen Überblick über diese Themen und die Forschungsansätze der Arbeitsgruppe Pflanzengenetik an der Uni Bayreuth gibt der folgende Artikel:

Mustroph, A., Sauter, M., Geigenberger, P. and van Dongen, J. (2016), (Über)leben ohne Sauerstoff - Wenn Pflanzen die Luft ausgeht. Biologie in unserer Zeit, 46: 32–40. doi: 10.1002/biuz.201610584

(verfügbar auch als PDF)

Überflutungstoleranz: ForschungQuerschnitt durch die Wurzel des Straußgras (Agrostis stolonifera) mit Durchlüftungsgewebe

 

Strategien zur Anpassung von Kulturpflanzen an den Klimawandel

Die Pflanzengenetiker arbeiten auch im Projektverbund BayKlimaFit des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz mit: Sie wollen klären, wie sich Rapspflanzen unter Staunässe verhalten und einen Beitrag dazu leisten, Raps durch Züchtung an den Klimawandel anzupassen. Durch den globalen Klimawandel kommt es künftig auch in Bayern verstärkt zu Wetterextremen wie Trockenheit oder Starkregen. Raps als wichtige Kulturpflanze ist sehr empfindlich gegenüber Staunässe, die nach Starkregen auftreten kann.

Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 062/2016 vom 19. April 2016
Start des Verbundprojekts BayKlimaFit

 

Überflutungstoleranz: Anleitung Experiment (Foto: Ole Pedersen)Blätter des Krausen Ampfers (Rumex crispus) in einer überfluteten Wiese (Foto: Ole Pedersen).

 

 

 

Inhalt von

Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen