Klimawald Bayreuth - neue Fläche bepflanzt

Klimawald Bayreuth - neue Fläche bepflanzt

07.12.2020

Im Klimawald-Projekt, das Bayreuther Studierende 2018 angestoßen haben, wurde eine weitere Fläche bepflanzt - rund 1200 Bäume stehen nun im "Klimawald 2.0." am Saaser Berg im Süden von Bayreuth. Ausgewählt wurden heimische und nicht-heimische Eichen, sowie Esskastanien und zwei Zedernarten. Die Entwicklung der verschiedenen Baumarten an diesem trocken-sandigen Standort wird nun über die kommenden Jahre genau verfolgt.

Die Auswahl der Arten für die bisher mit Kiefern bewachsene Fläche erfolgte gemeinsame von Stadtförster Dirk Muschik und ÖBG-Direktor Dr. Gregor Aas. Schwerpunkt sind Flaumeichen und Traubeneichen als heimische Baumarten, dazu kommen Ungarische Eichen und Zerreichen, die aus wärmeren Klimazonen stammen. Forstwirtschaftlich viel versprechend ist die Esskastanie, die bereits in wärmeren Gebieten Deutschlands wächst. Als Nadelbaumarten wurden Libanon-Zeder und Atlas-Zeder gepflanzt. Es geht nun darum, frühzeitig Erfahrungen zu sammeln, welche Baumarten heimische Baumarten ersetzen könnten, falls diese - wie sich in den letzten Trockensommern andeutete - dem künftigen Klima nicht gewachsen sind.

Die erste Klimawaldfläche wurde auf einem Hektar im Frühjahr 2019 gepflanzt, damals in einer Gemeinschaftsaktion mit insgesamt 250 Freiwilligen aus Stadt und Universität. Das Projekt erhielt im November 2020 den "Blauen Kompass" in der Kategorie Bildungs- und Forschungseinrichtungen, mit dem das Umweltbundesamt Initiativen zur Anpassung an den Klimawandel aus zeichnet.

Anders als das geförderte erste Klimawald-Projekt wurde der "Klimawald 2.0" rein aus Spenden finanziert. Das studentische Klimawald-Team zeigte sich mit der Aktion, die coronabedingt in kleinerem Rahmen und mit klarem Hygienekonzept organisiert wurde, sehr zufrieden und dankt allen, die das Projekt finanziell und mit Muskelkraft unterstützten. Ein Bericht zur winterlichen Pflanzaktion unter Corona-Bedingungen findet sich im Nordbayerischen Kurier.

(copyright Foto: Eric Waha)

 



https://www.kurier.de/inhalt.1200-neue-baeume-der-klimawald-20.e6a0f966-80db-4530-9ad7-694bc1da92b4.html
Aktuelle Termine
BayCEER-Kolloquium:
Do. 21.01.2021
The impact of trees on soil organic carbon dynamics in the Subarctic - Priming effects and microbial N mining
Do. 28.01.2021
BayCEER Mitgliederversammlung
Do. 04.02.2021
Investigating communal pathogen defense and its role in social evolution
Do. 15.04.2021
- folgt -
Do. 22.04.2021
- folgt -
BayCEER Blog
13.01.2020
Why Science Communication?
24.05.2019
Stoichiometric controls of C and N cycling
07.05.2019
Flying halfway across the globe to dig in the dirt – a research stay in Bloomington, USA
16.04.2019
Picky carnivorous plants?
RSS Blog als RSS Feed
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 975.5 hPa
Lufttemperatur: 0.7 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 17m): 5.8 km/h
Wind (Max.): 12.6 km/h
Windrichtung: SW

...mehr
Globalstrahlung: -1 W/m²
Wind (Höhe 32m): 0.0 km/h

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen