Neues Zentrallabor für stabile Isotope stärkt Ökologie und Umweltforschung in Bayreuth

Neues Zentrallabor für stabile Isotope stärkt Ökologie und Umweltforschung in Bayreuth

30.06.2021

Die Universität Bayreuth richtet auf ihrem Campus ein interdisziplinäres Zentrallabor, das Bayreuther Zentrum für stabile Isotope in der Ökologie und Biogeochemie (BayCenSI), ein. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert die neue Einrichtung aus ihrem Programm „Core Facilities“ in den nächsten drei Jahren mit insgesamt 560.000 Euro. Danach ist eine Anschlussförderung von 315.000 Euro vorgesehen. Das BayCenSI baut auf den Kompetenzen des bereits bestehenden Labors für Isotopen-Biogeochemie auf und ist ins Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung integriert. Ab dem 1.11.2021 ist die Stelle des/der Leiter*in von BayCenSI zu besetzen, die Bewerbungsfrist endet am 15.9.



https://idw-online.de/de/news771770
Aktuelle Termine


Mi. 27.10.2021
5. Bayreuther Klimaschutzsymposium
BayCEER-Kolloquium:
Do. 28.10.2021
High levels of lead pollution in the Balkans from the Early Bronze Age to the Industrial Revolution
Dialog:
Di. 19.10.2021 aktuell
Wasserkontroversen II: Quellen zwischen Schutz und Nutzung
Mi. 27.10.2021
„Keine Angst vor RNA! Warum wir RNA-Impfstoffen gegen SARS CoV-2 vertrauen können“.
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 24.10.2021 aktuell
Authentische Einblicke in die Welt der Kaffeebauern. Führung durch die Ausstellung
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 980.8 hPa
Lufttemperatur: 11.8 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: 6 h/d
Wind (Höhe 17m): 5.7 km/h
Wind (Max.): 13.3 km/h
Windrichtung: SO

...mehr
Globalstrahlung: 170 W/m²
Lufttemperatur: 7.2 °C
Niederschlag: 0.2 mm/24h
Sonnenschein: 4 h/d
Wind (Höhe 32m): 0.0 km/h

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen