Neue Studie der Universität Bayreuth untersucht Möglichkeiten zur Ausweitung des Naturschutzes in der EU

Neue Studie der Universität Bayreuth untersucht Möglichkeiten zur Ausweitung des Naturschutzes in der EU

05.06.2023

Eine neue, im „Journal for Nature Conservation“ erschienene biogeografische Studie der Universität Bayreuth zeigt: Natura 2000-Gebiete in finanzschwächeren EU-Mitgliedstaaten auf unmittelbar benachbarte Regionen auszuweiten, kann eine effektive Strategie zur Steigerung des Arten- und Landschaftsschutzes sein. Natürliche Lebensräume in diesen Regionen werden nur selten durch Siedlungen und wirtschaftliche Infrastrukturen geschmälert.



https://www.uni-bayreuth.de/pressemitteilung/Naturschutz-in-Europa
Aktuelle Termine


Antrittsvorlesung:
Mi. 22.05.2024
Funktionelle Pilzökologie: Diversität und Prozesse auf unterschiedlichen Skalen
BayCEER-Kolloquium:
Do. 06.06.2024
Tracking plant diversity dynamics on islands over thousands of years
Mo. 10.06.2024
Arsenic biogeochemistry from paddy soil to rice grain
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 19.05.2024
Führung | "Den ÖBG Kennenlernen: Allgemeine Gartenführung"
Mi. 29.05.2024
Führung | "Grüne Apotheke: Heilpflanzen"
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 964.9 hPa
Lufttemperatur: 11.4 °C
Niederschlag: 0.6 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen