Biogene VOC-Emissionen und sekundäre Aerosolbildung

DAAD 56011023

Von 01/2013 bis 07/2015

Projektleiter: Andreas Held
Mitarbeiter: Anne Genslein, Sebastian Schmitt, Teresa Vogl

Ziel des Projektes ist ein verbessertes Prozessverständnis der sekundären Aerosolbildung aus Oxidationsprodukten von biogen emittierten leichtflüchtigen organischen Verbindungen (VOC). Die sekundäre Aerosolbildung aus biogenen Vorläufergasen beeinflusst die Anzahl und Größe atmosphärischer Aerosolpartikel, welche unter anderem direkt und indirekt das Klima beeinflussen und als Feinstaub die menschliche Gesundheit beeinträchtigen können. Trotz seiner großen Bedeutung ist der Prozess der sekundären Aerosolbildung in der Atmosphäre bislang nur unvollständig verstanden. Dies liegt unter anderem an der großen Zahl biogen emittierter organischer Vorläufergase und ihrer Reaktionspfade, die zu einer Vielzahl von Reaktionsprodukten führen, und an den bislang limitierten technischen Möglichkeiten, frisch gebildete Aerosolpartikel in-situ chemisch zu analysieren. Im Rahmen dieses Projekts sollen analytische Methoden zur Quantifizierung der biogenen Emissionen von Aerosol-Vorläufergasen sowie zur Bestimmung der chemischen Zusammensetzung frisch gebildeter Aerosolpartikel weiterentwickelt, ausgetauscht und angewendet werden. Insbesondere soll (1) ein beim amerikanischen Partner entwickelter VOC-Sammler auf den Untersuchungsflächen der Universität Bayreuth im Fichtelgebirge in Süddeutschland aufgebaut und für den Routinebetrieb erprobt werden, (2) die zur Untersuchung der VOC-Proben notwendigen analytischen Verfahren mit Unterstützung des amerikanischen Partners an der Universität Bayreuth etabliert werden und (3) ein vom deutschen Partner weiterentwickeltes Aerosolmassenspektrometer zur chemischen Analyse sekundär gebildeter Aerosolpartikel zusammen mit den im Projektverlauf etablierten VOC-Messungen zum Einsatz gebracht werden.

Publikationsliste dieses Projekts

Held, A; Deventer, MJ; Meixner, FX; Schmitt, S; Sörgel, M; Voß, L; Wolff, V: Reactive Trace Gas and Aerosol Fluxes in Foken, T.: Energy and Matter Fluxes of a Spruce Forest Ecosystem, Springer(Ecological Studies Vol. 229), 181-208 (2017), doi:10.1007/978-3-319-49389-3_9 [Link] -- Details
Aktuelle Termine

BayCEER-Kolloquium:
Do. 09.02.2023
Rising Novelty in Ecosystems and Climates
Do. 16.02.2023
What is diversification and how should we study it?
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 05.02.2023
Führung | Gin: Diese Pflanzen stecken drin
So. 05.02.2023
Eröffnung | "Faszination Natur - Malereien und Zeichnungen" - Gemeinschaftsausstellung
So. 12.02.2023
Eigentümlich fremd: Wie Neophyten unsere Vorstellungen von Natur provozieren
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 982.6 hPa
Lufttemperatur: 0.6 °C
Niederschlag: 16.1 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 17m): 2.7 km/h
Wind (Max.): 7.2 km/h
Windrichtung: SO

...mehr
Globalstrahlung: 1 W/m²
Lufttemperatur: -1.3 °C
Niederschlag: 5.4 mm/24h
Wind (Höhe 32m): 0.0 km/h

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen