Spatial variability of microbiological parameters of nitrogen transformations in forest soils

DAAD

Von 11/1997 bis 06/1998

Projektleiter: Bernd Huwe
Mitarbeiter: Oleg Menjalio

Aufgrund der vielfach großen räumlichen Variabilität von Bodenparametern sowie der teils regelmäßig und teils unregelmäßigen Verteilung von Vegetationsstrukturen ist davon auszugehen, daß die Ausprägung von Teilprozessen der Stickstoffdynamik und deren Interaktion in hohem Maße von der Integrationsebene abhängig ist. Ausmaß, Struktur sowie die Interaktion dieser unterschiedlichen Prozeßtypen in Abhängigkeit vom Skalenniveau sind bisher noch wenig untersucht. In der Folge sind auch mögliche Konsequenzen für die Prognose und Modellbildung bisher weitgehend ungeklärt. In dem Vorhaben sollen Untersuchungen zur Skalenabhängigkeit der Stickstoffdynamik von Waldstandorten auf mehreren Stufen durchgeführt werden. Hierbei soll die Signifikanz und Relevanz der einzelnen biologischen Teilprozesse der Stickstoffdynamik auf dem jeweiligen Skalenniveau identifiziert und quantifiziert werden, und die Folgen für Erklärung und Prognose analysiert und bewertet werden.

Aktuelle Termine


BayCEER-Kolloquium:
Do. 09.02.2023
Rising Novelty in Ecosystems and Climates
Do. 16.02.2023
What is diversification and how should we study it?
Dialog:
Mi. 01.03.2023
Main FlussFilmFest 2023
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 12.02.2023
Eigentümlich fremd: Wie Neophyten unsere Vorstellungen von Natur provozieren
So. 26.02.2023
Vortrag | "Die Silphie: Nachhaltige Bioenergiepflanze! Invasives Potential?" Vortrag von Marie Ende
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 992.8 hPa
Lufttemperatur: 2.5 °C
Niederschlag: 0.1 mm/24h
Sonnenschein: 4 h/d

...mehr
Globalstrahlung: 412 W/m²
Lufttemperatur: -3.2 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Wind (Höhe 32m): 12.6 km/h

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen