Bodenfrostwechsel und qualitative Veränderungen in der Pilzgesellschaft

Frostwechsel und Pilzgemeinschaften

Von 06/2009 bis 12/2010

Projektleiter: Jürgen Kreyling
Mitarbeiter: Jens Woellecke

Häufigeres Auftreten von Bodenfrostwechseln (FTC) in den kühl-temperaten und borealen Gebieten wird theoretisch im Zuge des Klimawandels erwartet, da eine geringere Schneedecke im Winter weniger Isolierung des Bodens vor variabler werdenden Lufttemperaturen bietet. Wegen der erwarteten Veränderungen in ihrem Auftreten und der Tatsache, dass FTC in über der Hälfte der Landoberfläche auf der nördlichen Hemisphäre vorkommen, besteht die Notwendigkeit, ihre ökologische Bedeutung zu erforschen. Es besteht bislang kaum Wissen zu den Effekten von FTC auf die Pilzgemeinschaft im Boden, obwohl die Bedeutung der Pilze für Pflanzen als Symbionten in der Mykorrhiza und als Pathogene unzweifelhaft ist. Starke Veränderungen in der Produktivität und im Konkurrenzgefüge von Pflanzengemeinschaften nach FTC könnten durch Veränderungen in der Pilzgemeinschaft ausgelöst werden. In diesem Projekt sollen die Auswirkungen von zusätzlichen Bodenfrostwechseln im Winter auf die qualitative Zusammensetzung der Pilzgemeinschaft mittels ITS-Sequenzanalysen zur Charakterisierung der mit den Pflanzen in Beziehung stehenden Pilze untersucht werden.

Gefördert durch: DFG-KR 3309/3-1



Publikationsliste dieses Projekts

Kreyling, J; Persoh, D; Werner, S; Benzenberg, M; Woellecke, J: Short-term impacts of soil freeze-thaw cycles on roots and root-associated fungi of Holcus lanatus and Calluna vulgaris, Plant Soil, 353, 19-31 (2012), doi:10.1007/s11104-011-0970-0 -- Details
Aktuelle Termine

BayCEER-Kolloquium:
Do. 09.02.2023
Rising Novelty in Ecosystems and Climates
Do. 16.02.2023
What is diversification and how should we study it?
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 05.02.2023
Führung | Gin: Diese Pflanzen stecken drin
So. 05.02.2023
Eröffnung | "Faszination Natur - Malereien und Zeichnungen" - Gemeinschaftsausstellung
So. 12.02.2023
Eigentümlich fremd: Wie Neophyten unsere Vorstellungen von Natur provozieren
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 982.6 hPa
Lufttemperatur: 0.2 °C
Niederschlag: 16.4 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d

...mehr
Globalstrahlung: 1 W/m²
Lufttemperatur: -1.3 °C
Niederschlag: 5.4 mm/24h
Wind (Höhe 32m): 0.0 km/h

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen