Systematisierung von Footprint-Modellen für praktische Anwendungen

BaCaTEC (Georgia)

Von 01/2010 bis 12/2010

Projektleiter: Thomas Foken

Footprint-Modelle werden in zunehmender Zahl in Meteorologie und Umweltwissenschaften angewandt. Dieser Modelltyp verbindet Quellflächen nahe der Unterlage mit Messpunkten oder beeinflussten Gebieten im Lee der Quelle. Das Problem ist von herausragender Bedeutung für die Übertragung von Punktquellen und Flussmessungen auf größere Gebiete, zur Abschätzung von Datenqualitäten z. B. im weltweiten Messprogramm zur Treibhausgaskontrolle und zur Bestimmung regionaler und nationaler Bilanzen bis hin zur Windenergienutzung im komplexen Gelände. Das Ziel der Antragsteller ist es, ein Buchkapitel zu erarbeiten mit klaren Hinweisen zur effektiven Anwendung der Modelle hinsichtlich verschiedener praktischer Anwendungsmöglichkeiten, wie Luftverunreinigungen, Treibhausgaskontrolle, Windenergienutzung u.ä.

Homepage: http://www.bacatec.de

Aktuelle Termine

BayCEER-Kolloquium:
Do. 09.02.2023
Rising Novelty in Ecosystems and Climates
Do. 16.02.2023
What is diversification and how should we study it?
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 05.02.2023
Führung | Gin: Diese Pflanzen stecken drin
So. 05.02.2023
Eröffnung | "Faszination Natur - Malereien und Zeichnungen" - Gemeinschaftsausstellung
So. 12.02.2023
Eigentümlich fremd: Wie Neophyten unsere Vorstellungen von Natur provozieren
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 983.1 hPa
Lufttemperatur: -2.3 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen