Hauhs, M; Lachenicht, S; Ernst, W-D: Die Inszenierung von (Umwlet)Naturwissenschaft, Forum der Geoökologie, 28(1), 32-40 (2017)
Abstract:
Geoökologie als angewandte Naturwissenschaft entstand in einer Reaktion auf Umweltprobleme. Die Umwelt moderner Zivilisationen wird dabei meist als System abstrahiert und modelliert. Der Studiengang steht in der Tradition der modernen Welt, insbesondere der Trennung von Natur und Kultur. Im Zeitalter des Anthropozäns gerät die moderne naturwissenschaftliche Weltsicht selbst in den Verdacht, Auslöser von Umweltproblemen zu sein. Die Reflexion über die eigene Rolle angesichts der Erfolge und Misserfolge von naturwissenschaftlicher Forschungen stellt die Geoökologie vor neue Herausforderungen, nicht nur in ihren Modellen. Der Begriff der Aufführung aus den Theaterwissenschaften bietet einen Ansatz, wie diese interdisziplinäre Aufgabe reflexiv angegangen werden kann.
Aktuelle Termine


BayCEER-Kolloquium:
Do. 21.06.2018
The tangled evolutionary history of plants and fungi
Mo. 25.06.2018
Öffentliche Vorträge im Rahmen der Besetzung der Professur "Sportökologie"
Geographisches Kolloquium:
Di. 19.06.2018
Land/water use management of wetlands of Lakes Haramaya and Zwai and their watersheds: A crossroad between development, sustainability and climate change?
Ökologisch-Botanischer Garten:
Mi. 20.06.2018
Botanische Mittagspause
Mi. 27.06.2018
Harmlos bis tödlich: Krankheiten der Bäume
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 977.5 hPa
Lufttemperatur: 14.7 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: 7 h/d
Wind (Höhe 17m): 4.7 km/h
Wind (Max.): 6.5 km/h
Windrichtung: W

...mehr
Globalstrahlung: 0 W/m²
Lufttemperatur: 12.1 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: 11 h/d
Wind (Höhe 32m): 5.0 km/h
Wind (Max.): 10.8 km/h

...mehr