Hauhs, M; Lachenicht, S; Ernst, W-D: Die Inszenierung von (Umwlet)Naturwissenschaft, Forum der Geoökologie, 28(1), 32-40 (2017)
Abstract:
Geoökologie als angewandte Naturwissenschaft entstand in einer Reaktion auf Umweltprobleme. Die Umwelt moderner Zivilisationen wird dabei meist als System abstrahiert und modelliert. Der Studiengang steht in der Tradition der modernen Welt, insbesondere der Trennung von Natur und Kultur. Im Zeitalter des Anthropozäns gerät die moderne naturwissenschaftliche Weltsicht selbst in den Verdacht, Auslöser von Umweltproblemen zu sein. Die Reflexion über die eigene Rolle angesichts der Erfolge und Misserfolge von naturwissenschaftlicher Forschungen stellt die Geoökologie vor neue Herausforderungen, nicht nur in ihren Modellen. Der Begriff der Aufführung aus den Theaterwissenschaften bietet einen Ansatz, wie diese interdisziplinäre Aufgabe reflexiv angegangen werden kann.
Aktuelle Termine


Antrittsvorlesung:
Mi. 22.11.2017
The Roots of Drought Tolerance
BayCEER-Kolloquium:
Do. 23.11.2017
Death and deception: The ecology and evolution of carrion flowers
Do. 30.11.2017
Improving land models through the use of surface temperature evaluations
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 03.12.2017
Von Anis bis Zimt: Gewürze im Lebkuchen
Do. 07.12.2017
Ökumenische Andacht zum Advent mit dem Swahili Chor Bayreuth
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 969.7 hPa
Lufttemperatur: 6.4 °C
Niederschlag: 4.4 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 17m): 9.1 km/h
Wind (Max.): 18.0 km/h
Windrichtung: SW

...mehr
Globalstrahlung: 1 W/m²
Lufttemperatur: 3.6 °C
Niederschlag: 9.6 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 32m): 17.4 km/h
Wind (Max.): 37.8 km/h

...mehr