Hauhs, M; Lachenicht, S; Ernst, W-D: Die Inszenierung von (Umwlet)Naturwissenschaft, Forum der Geoökologie, 28(1), 32-40 (2017)
Abstract:
Geoökologie als angewandte Naturwissenschaft entstand in einer Reaktion auf Umweltprobleme. Die Umwelt moderner Zivilisationen wird dabei meist als System abstrahiert und modelliert. Der Studiengang steht in der Tradition der modernen Welt, insbesondere der Trennung von Natur und Kultur. Im Zeitalter des Anthropozäns gerät die moderne naturwissenschaftliche Weltsicht selbst in den Verdacht, Auslöser von Umweltproblemen zu sein. Die Reflexion über die eigene Rolle angesichts der Erfolge und Misserfolge von naturwissenschaftlicher Forschungen stellt die Geoökologie vor neue Herausforderungen, nicht nur in ihren Modellen. Der Begriff der Aufführung aus den Theaterwissenschaften bietet einen Ansatz, wie diese interdisziplinäre Aufgabe reflexiv angegangen werden kann.
Aktuelle Termine



BayCEER-Kolloquium:
Do. 12.04.2018
- folgt -
Do. 19.04.2018
A new experiment to unravel the Impact of Biodiversity and Climate Variability on the functioning of grasslands
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 04.03.2018
Die Lösung? Pflanzliche Alternativen für Plastik
Universitäts-Forum Bayreuth (UFB) - Kollegium Bayreuther Universitäts-Professoren:
Mo. 19.02.2018
Das Problem der Antibiotika-resistenten und -toleranten Bakterien
Workshop:
Mi. 28.02.2018
Workshop Einstieg in die Umweltmesstechnik mit Arduino und Raspberry Pi
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 982.5 hPa
Lufttemperatur: -3.0 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 17m): 1.8 km/h
Wind (Max.): 7.2 km/h
Windrichtung: SW

...mehr
Globalstrahlung: 0 W/m²
Lufttemperatur: -4.5 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 32m): 8.1 km/h
Wind (Max.): 17.7 km/h

...mehr