Uni-Bayreuth grafik-uni-bayreuth

Sprungmarken

 

Labor für Isotopen-Biogeochemie

Das Labor für Isotopen-Biogeochemie ist eine wissenschaftlich-technische Einrichtung des Bayreuther Zentrums für Ökologie und Umweltforschung (BayCEER) unter Leitung von Prof. Dr. Gerhard Gebauer.

 

Aufgaben:

  • Ausführung von Häufigkeitsbestimmungen stabiler Isotope (δD, δ13C, δ15N, δ18O) für die Mitglieder des BayCEER
  • Gemeinsame Weiterentwicklung von analytischen Verfahren zur Häufigkeitsbestimmung stabiler Isotope mit den wissenschaftlichen Einrichtungen des BayCEER
  • Beratung der wissenschaftlichen Einrichtungen bei der Planung und Durchführung von Versuchen mit stabilen Isotopen im natürlichen Häufigkeitsbereich und beim Einsatz als Tracer
  • Durchführung eigener Forschungsprojekte unter Verwendung der Analytik stabiler Isotope
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen zum Einsatz stabiler Isotope in der Biogeochemie unter Verwendung der vorhandenen Geräteausstattung

Leistungen:

  • Simultane Bestimmung der C- und N-Isotopenhäufigkeit13C, δ15N) im natürlichen Häufigkeitsbereich und der C- und N-Konzentration in organischen und anorganischen Feststoffproben mittels EA-IRMS-Kopplung
  • Simultane Bestimmung der H/D- und O-Isotopenhäufigkeit (δD, δ18O) im natürlichen Häufigkeitsbereich und der H- und O-Konzentration in organischen und anorganischen Feststoff- und Flüssigproben mittels TC-IRMS-Kopplung
  • Substanzspezifische Bestimmung der N-, O- und C-Isotopenhäufigkeit15N, δ18O, δ13C) von Spurengasen der Atmosphäre (insbesondere N2O und CH4) im natürlichen Häufigkeitsbereich mittels PreCon-GC-C-IRMS-Kopplung
  • Simultane Bestimmung der C- und N-Isotopenhäufigkeit und der C- und N-Konzentration in organischen und anorganischen Feststoffproben aus Tracer-Experimenten mittels EA-IRMS-Kopplung. Die 13C- bzw. 15N-Anreicherung dieser Proben darf eine Obergrenze von 1000 %o nicht übersteigen. Es wird daher bei der Durchführung von Tracer-Experimenten mit stabilen Isotopen eine Konsultation von Prof. Gebauer bereits in der Planungsphase dringend empfohlen.