Willkommen beim

Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung

Bayreuth Center of Ecology and Environmental Research

Veranstaltungen
http://www.landesgartenschau.uni-bayreuth.de/

Die Uni auf der Landesgartenschau

Endspurt: noch bis 9. Oktober 2016 ist die größte Landesgartenschau Bayerns unter dem Motto "Musik für die Augen" geöffnet. Die Uni Bayreuth bietet Kostproben aus Ökologie und Umweltforschung im Auenlehrpfad entlang des Mainufers, am Bioenergiehügel, im Ozongarten sowie bei "Paprika, Chili & Co.", angepflanzt vom Ökologisch-Botanischen Garten beim Uni-Pavillon. Als offizielle Außenstelle der Landesgartenschau bietet der ÖBG erweiterte Öffnungszeiten und Sonderführungen.


>>Link...
https://www.bayceer.uni-bayreuth.de/bayceer/de/aktuelles/html/137485/Ankuendigung_QGISWorkshop.pdf

QGIS Workshop

Der ganztägige Workshop am 11. 10. 2016 bietet einen Einstieg in das Open Source GIS System QGIS und ist für alle Mitarbeiter und Studierenden mit GIS Grundkenntnissen geeignet. Inhalte und Anmeldung:


>>Link...
http://www.bayceer.uni-bayreuth.de/ws2016/

BayCEER Workshop 2016

The annual BayCEER Workshop serves to foster networking and collaboration within the Bayreuth Center of Ecology and Environmental Research. All chairs and researchers active in this field are invited to present their work on October 13, 2016, at the campus. Program and registration:


>>Link...
Aktuelles
http://www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/presse/spektrum/pdf/ausgabe_01_16.pdf

Forschen und Lernen in Schulen

In Sachen "Forschendes Lernen" werden an der Universität Bayreuth Innovationen für das Bildungssystem erarbeitet und erprobt. Im aktuellen SPEKTRUM-Magazin der Uni Bayreuth berichten Prof. Franz X. Bogner, Lehrstuhl Didaktik der Biologie, und Prof. Volker Ulm, Lehrstuhl Mathematik und ihre Didaktik, wie im Schülerlabor gelehrt und gelernt wird.


>>Link...
http://www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/presse/pressemitteilungen/2016/114-fairtrade-university-urkundenuebergabe_08072016/index.html

Uni Bayreuth wird "Fairtrade University"

Im Juli wurde die Uni Bayreuth im Rahmen des Netzwerktreffens ‚Hochschule und Nachhaltigkeit‘ in Nürnberg als Fairtrade University ausgezeichnet. Als siebte Universität in Deutschland und erste im Freistaat Bayern erhält sie dieses Label, das seinen Urspung 2003 in Großbritannien nahm und ein weltweites Netzwerk für fairen Handel verbindet.


>>Link...
Rankings & Auszeichnungen
http://www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/presse/pressemitteilungen/2016/123-bernd-rendel-preis/index.html

Bernd Rendel-Preis an Andreas Schweiger

Andreas H. Schweiger, Lehrstuhl Biogeografie, forscht zu komplexen und langfristigen Wechselwirkungen in Ökosystemen. Aktuell stehen Sicker- und Sumpfquellen in Wäldern als mögliche Indikatoren für die Prozesse in den umgebenden Waldökosystemen als Thema seiner Dissertation im Fokus. Für die Qualität der bisherigen Forschungsarbeiten sowie sein Engagement beim Weltkongress der International Biogeography Society 2015 in Bayreuth erhält er im Rahmen der diesjährigen DGGV-Tagung im September 2016 in Innsbruck den Bernd Rendel-Preis für Geowissenschaften der Deutschen Forschungsgemeinschaft.


>>Link...
Forschung
http://www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/presse/pressemitteilungen/2016/121-seesterne/index.html

Wie Seesterne die Welt erfassen

Die Augen von Seesternen haben für ihre räumliche Orientierung und damit auch für ihre Verbreitung in Ozeanen eine viel größere Bedeutung, als bisher angenommen wurde. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Tierökologen um Prof. Christian Laforsch in der Fachzeitschrift „Scientific Reports“. Die neuen Erkenntnisse könnten langfristig dazu beitragen, einer weiteren Ausbreitung der für Korallenriffe gefährlichen Dornenkronenseesterne Acanthaster planci entgegenzuwirken.


>>Link...
https://www.idiv.de/en/sdiv/working_groups/wg_pool/stelebes.html

Grenzüberschreitend: Dienstleistungen von Ökosystemen

Dr. Matthias Schröter, UFZ Leipzig, und Prof. Thomas Koellner, BayCEER, Uni Bayreuth, leiten gemeinsam die neu etablierte Arbeitsgruppe "sTeleBES - Telecoupled use of biodiversity and ecosystem services: synthesis of concepts, methods and evidence" am Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig. Ziel ist es, Dienstleistungen von Ökosystemen nicht auf Regionen begrenzt, sondern in ihren Fernwirkungen erfassbar zu machen. Ein erster Workshop findet Anfang Dezember statt.


>>Link...
Aktuelle Termine

Aktionen des BayCEER auf der Landesgartenschau:
Do. 06.10.2016
Klimawandel und Wald: Baumarten für den Wald von morgen
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 02.10.2016
Wieder vereinigt: Pflanzen in Ost und West
So. 02.10.2016
Ausstellungseröffnung: Wasserwelten
So. 02.10.2016
Der ÖBG zum Kennenlernen: Geführter Gartenspaziergang
Wetter Versuchsflächen
Lufttemperatur: 16.8 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 17m): 4.3 km/h
Wind (Max.): 10.9 km/h
Windrichtung: S
Globalstrahlung: 390 W/m²
Lufttemperatur: 14.5 °C
Niederschlag: 0.2 mm/24h
Sichtweite: >2000 m
Sonnenschein: 1 h/d
Wind (Höhe 32m): 14.7 km/h
Wind (Max.): 26.2 km/h