Podcast-Hintergründe:
Moore weltweit

 

Klaus-Holger Knorr


Mehr zu Prof. Dr. Klaus-Holger Knorr und der Arbeitsgruppe Ökohydrologie und Stoffkreisläufe am Institut für Landschaftsökologie der Universität Münster.

Global-Carbon-Cycle_creditJackCook


Die Biogeochemie beschäftigt sich mit den Stoffkreisläufen chemischer Elemente - verschiedene Beispiele dafür zeigt der englische Wikipedia-Beitrag Biogeochemical Cycle.

Akrotelm_Katotelm_schmal_cElke Freese


Ideale Wasser-Regulation: das Torf bildende obere Akrotelm wächst und leitet Wasser ab, das Katotelm darunter ist mit Wasser gesättig - mehr dazu in Aufbau von Hochmooren (Wikipedia).

thg_moore_Umweltbundesamt2016


Frühere Moorflächen werden heute in Deutschland überwiegend als Grünland und Äcker genutzt - und so zur Quelle von Treibhausgasen. Zahlen dazu bietet die Webseite "Moorwissen".

Moor muss nass - Moordialog Greifswald Moor Centrum


Moor muss nass! Das Motto des Greifswald Moor Centrum ist der erste Schritt zur Renaturierung. Wesentlicher zweiter Schritt ist die Wieder-Ansiedlung schwer zersetzbarer Moorvegetation.

Moorforschung in Schweden (Foto: Klaus-Holger Knorr)

Moore weltweit: Das regenwassergespeiste Hochmoor "Lungsmossen" in Värmland, Schweden (Foto: M. Sander) ist von Torfmoosen dominiert und praktisch unberührt. Hier forscht die ETH Zürich (Prof. M. Sander).

Moor in China im Changbai-Gebirge (Foto Klaus-Holger Knorr)


Das Niedermoor Chichi in China (Foto: KH Knorr) liegt auf 1830 Metern Höhe in der Nähe des Changbai Mountain Kraters. Es stellt eine sehr junge Phase der Verlandung und Moorbildung dar.

Moor im Permafrost in Alberta (Foto: Klaus-Holger Knorr)


Moorbildung im auftauenden Permafrost im Norden Albertas, Kanada (Foto). Der Zerfall des Permafrost ist an den schräg stehenden Bäumen zu erkennen, in den Mulden bilden sich Moore oder kleine Seen.

Panorama Kanada (Klaus-Holger Knorr)


Die Moorflächen in Kanada sind ausgedehnt. So werden Moore nach dem Torfabbau mit Torfmoos-Material von Spenderflächen wiederhergestellt: Anleitung zur Peatland Restoration (EN/FR).

Verweis Leitfaden Torfmoosvermehrung


Damit Renaturierung gelingt, wurden für deutsche Verhältnisse Verfahren zur Etablierung von Bulttorfmoosen in wiedervernässten Hochmooren nach Abtorfung (PDF, 2019) entwickelt und erprobt.

Verweis Stiftung Lebensraum Moor


Ermöglicht wurde und wird die gemeinsame Forschung zum Thema effektive Hochmoor-Regeneration durch die Stiftung Lebensraum Moor.

Sphagnum magellanicum in Patagonien (Foto: Klaus-Holger Knorr)


Außer nützlich auch einfach nur schön: Moor-Details im Süden Patagoniens (Foto: Seno Skyring) mit dem Torfmoos Sphagnum magellanicum und den Polsterpflanzen Astelia pumila und Donatia fascicularis.

 
 

Zurück zum Podcast-Überblick

Upcoming ...
Politics:
09/2021 now
Moorschutz auf Bundesebene
06/2022 now
Moorschutz in der bayerischen Politik
Universität Bayreuth

Supported by BayCEER

This site makes use of cookies More information