Geoökologisches Kolloquium SS 2006

Donnerstag 16:15-17:00 H6, Geo

Das Geoökologisches Kolloquium wurde viele Jahre erfolgreich durchgeführt. Ab dem WS 2008/09 wird das Geoökologisches Kolloquium vom BayCEER Kolloquium abgelöst.

DatumVortragenderTitel
H6
04.05.2006
Dr. Werner Borken
Lehrstuhl für Bodenökologie, Universität Bayreuth
Dynamik und Steuerung der CO2, CH4 und N2O-Flüsse in temperaten Waldböden [Abstract]
H6
11.05.2006
Prof. Dr. Dieter Kelletat
FB Biologie und Geographie, Uni Duisburg-Essen
Tsunami-Impacts auf Küsten-Ökosysteme an Beispielen aus dem jüngeren Holozän und dem SE-Asien-Tsunami von 2004 [Abstract]
Montag
H7
Dr.-H.-Frisch-Str. 1-3

16:00
15.05.2006
Dr. Oleg Menyailo
Abteilung Biogeochemie, MPI für terrestrische Mikrobiologie (Marburg)
The Effect of Siberian Tree Species on N2O and CH4 Fluxes [Abstract]
H6
18.05.2006
Prof. Dr. Gunnar Nützmann
Abteilung Ökohydrologie, Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei, Berlin
Modelling of transport processes during bank filtration and artificial groundwater recharge [Abstract]
H6
22.06.2006
Prof. Dr. Francois Buscot
Department of Soil Ecology, Centre for Environmental Research UFZ Leipzig Halle
Soil and mycorrhizal fungi are key players for soil functioning [Abstract]
H6
29.06.2006
Prof. Dr. Axel Bronstert
Lehrstuhl für Hydrologie und Klimatologie, Universität Potsdam
Landnutzung, Flussbau, Klima: Wie beeinflusst der Mensch die Hochwasser an unseren Flüssen? [Abstract]
H6
06.07.2006
Prof. Dr. Margot Isenbeck-Schroeter
Institut für Umwelt-Geochemie, Universität Heidelberg
Vortrag fällt aus [Abstract]
H6
13.07.2006
Dr. Catherine McCammon
Bayerisches Geoinstitut, Universität Bayreuth
Der Einfluss des Oxidationszustandes von Eisen auf Eigenschaften und Dynamik des Erdinneren [Abstract]
Montag
H6
Sondertermin!

17.07.2006
Dr. Christian Blodau
Limnologische Forschungsstation und Lehrstuhl für Hydrologie, Universität Bayreuth
Sedimente in eisensauren Seen: Quelle oder Senke für Azidität? [Abstract]
H6
20.07.2006
Prof. Antoine Kies
Universität Luxemburg
Radon, ein geogenes radioaktives Edelgas! [Abstract]
H6
27.07.2006
Dr. Karsten Wesche
Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg, Institut für Geobotanik und Botanischer Garten
Wüstensteppen in der Süd-Mongolei: (Über-)Leben von Pflanzen trotz Kälte, Trockenheit und Beweidung [Abstract]
Aktuelle Termine


Antrittsvorlesung:
Mi. 22.11.2017
The Roots of Drought Tolerance
BayCEER-Kolloquium:
Do. 23.11.2017
Death and deception: The ecology and evolution of carrion flowers
Do. 30.11.2017
Improving land models through the use of surface temperature evaluations
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 03.12.2017
Von Anis bis Zimt: Gewürze im Lebkuchen
Do. 07.12.2017
Ökumenische Andacht zum Advent mit dem Swahili Chor Bayreuth
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 969.7 hPa
Lufttemperatur: 6.4 °C
Niederschlag: 4.4 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 17m): 9.1 km/h
Wind (Max.): 18.0 km/h
Windrichtung: SW

...mehr
Globalstrahlung: 1 W/m²
Lufttemperatur: 3.6 °C
Niederschlag: 9.6 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 32m): 17.4 km/h
Wind (Max.): 37.8 km/h

...mehr