Geoökologisches Kolloquium WS 2001/02

Donnerstag 16:15-17:00 H6, Geo

Das Geoökologisches Kolloquium wurde viele Jahre erfolgreich durchgeführt. Ab dem WS 2008/09 wird das Geoökologisches Kolloquium vom BayCEER Kolloquium abgelöst.

DatumVortragenderTitel
H6
18.10.2001
kein Kolloquium
H6
25.10.2001
Prof. Dr. Eberhard Schaller
LS Umweltmeteorologie, TU Cottbus
Trockene Deposition bei inhomogen verteilten atmosphaerischen Parametern [Abstract]
H6
08.11.2001
Dr. Gunnar Lischeid
Abteilung Hydrogeologie, Bitök
Vom Prozessverständnis zum Systemverständnis: Auswirkungen langjähriger Schadstoffeinträge auf die Qualität von Grund- und Oberflächenwasser in Nordostbayern [Abstract]
H6
15.11.2001
Prof. Dr. Jacek Namiesnik
Dept. Analytical Chemistry, TU Gdansk
Gas chromatography in studies of environmental pollution [Abstract]
H6
22.11.2001
Prof. Dr. Holm Tiessen
University of Saskatchewan, Saskatoon
Biogeochemistry of land use change in Meso-America [Abstract]
H6
29.11.2001
PD Dr. Andreas Stampfli
Abteilung Vegetationsökologie, Univ. Bern
Langzeitstudien in Halbtrockenrasen auf der Alpensüdseite: Auswirkungen klimatischer Schwankungen und landwirtschaftlicher Veränderungen [Abstract]
H6
06.12.2001
Prof. Dr. Horst D. Schulz
FB Geowissenschaften, Univ. Bremen
Müssen wir wirklich Wasser sparen? [Abstract]
H6
13.12.2001
Prof. Dr. Michael Köhl
LS Waldbiometrie und Computerwissenschaften, TU Dresden
Erfassung von Waldökosystemen durch Hyperspektraldaten (Vortrag entfällt!) [Abstract]
H6
20.12.2001
Dr. Thomas Rüde
Institut für Allgemeine und Angewandte Geologie, LMU München
Der Rötlbach: Arsenfixierung an Eisenoxiden in natürlichen oxisch-sauren Systemen [Abstract]
H6
10.01.2002
Prof. Dr. Ernst-Detlef Schulze
MPI für Biogeochemie, Jena
Der Kohlenstoffhaushalt der Erde und seine Bewirtschaftung durch das Kyoto-Protokoll [Abstract]
H11
17:00
17.01.2002
Prof. Dr. Hermann Pütter (17:00 Uhr, H11)
BASF AG, Ludwigshafen
Wie ressourcenschonend kann Chemie sein? [Abstract]
H6
24.01.2002
Prof. Dr. Teodoro M. (Teddy) Miano
Agro-Forestale ed Ambientale, Università degli Studi di Bari
Organic matter and metal distribution in an ombrothrophic bog profile: mobile versus immobile OM [Abstract]
H6
31.01.2002
Dr. Günther Neumann
Institut für Pflanzenernährung, Univ. Hohenheim
Wurzelabscheidungen höherer Pflanzen und ihre ökophysiologische Bedeutung [Abstract]
H6
07.02.2002
Dr. Hermann Held
Potsdam Institute for Climate Impact Research (PIK)
Modellierung Globaler Umweltsysteme unter Unsicherheit [Abstract]
Aktuelle Termine


BayCEER-Kolloquium:
Do. 12.04.2018
- folgt -
Do. 19.04.2018
A new experiment to unravel the Impact of Biodiversity and Climate Variability on the functioning of grasslands
Do. 26.04.2018
Anticipating biome shifts
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 04.03.2018
Die Lösung? Pflanzliche Alternativen für Plastik
Workshop:
Mi. 28.02.2018
Workshop Einstieg in die Umweltmesstechnik mit Arduino und Raspberry Pi
Wetter Versuchsflächen
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d

...mehr
Globalstrahlung: 102 W/m²
Lufttemperatur: -5.5 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: 4 h/d
Wind (Höhe 32m): 10.4 km/h
Wind (Max.): 32.2 km/h

...mehr