Reaktion von Wiesen, Äckern und Wäldern auf Klimawandel und Landnutzung

Vortragender: Prof. Dr. Nina Buchmann, ETH Zürich (Homepage)
Mi. 22.06.2022 (17:00), H14 / NWI

Klimawandel, Biodiversitätsverlust und Landnutzung gehören zu den grossen Herausforderungen unserer Gesellschaft. Die renommierte Ökologin und Umweltwissenschaftlerin Prof. Dr. Nina Buchmann von der ETH Zürich stellt neueste Erkenntnisse aus dem Netzwerk Swiss FluxNet zu den drei wichtigsten Landnutzungsarten der Schweiz, Wiesen, Äckern und Wäldern, vor. Der Vortrag geht auf folgende wichtige Fragen aus dem Bereich Klima- und Landnutzungswandel ein:

  • Wieviel Kohlenstoff wird in den Ökosystemen gespeichert?
  • Welche ökologischen, biologischen und Bewirtschaftungsfaktoren beeinflussen den Kohlenstoffhaushalt?
  • Welche langfristigen Auswirkungen von Umweltveränderungen beeinflussen die Wassernutzungseffizienz von Wäldern?

Das Netzwerk umfasst sechs langfristige Messstationen, mit denen die Gasflüsse in den drei wichtigsten Ökosystemen in der Schweiz abgedeckt werden. Gegenwärtig verfügt es über 111 Standort-Jahre von Messdaten mit der Eddy-Kovarianz-Methode, die alle offen zugänglich sind. Die Daten reichen von CO2- und Wasserdampf-Flüssen von einer Ackerfläche, der zweitlängsten Zeitreihe weltweit, bis hin zu CH4- und N2O-Flüssen.



Export as iCal: Export iCal
Aktuelle Termine

BayCEER-Kolloquium:
Do. 09.02.2023
Rising Novelty in Ecosystems and Climates
Do. 16.02.2023
What is diversification and how should we study it?
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 05.02.2023
Führung | Gin: Diese Pflanzen stecken drin
So. 05.02.2023
Eröffnung | "Faszination Natur - Malereien und Zeichnungen" - Gemeinschaftsausstellung
So. 12.02.2023
Eigentümlich fremd: Wie Neophyten unsere Vorstellungen von Natur provozieren
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 983.6 hPa
Lufttemperatur: -2.7 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen