1. Globaler Wandel: Konsequenzen, Prognosen und Vorbeugung

Globaler Wandel: Konsequenzen, Prognosen, Mitigation

Klima und Landnutzungsmuster befinden sich weltweit im Wandel, mit weitreichenden Konsequenzen für natürliche und anthropogen geprägte Ökosysteme, sowie für die Lebensbedingungen der Menschen.

Am BayCEER dokumentieren wir klimatische Prozesse und Landnutzungsmuster, und ihre Effekte auf Ökosysteme durch eine große Bandbreite von Techniken, z.B. Eddy-Flux Türme, Fernerkundung und Modellierung. Wir führen Labor- und Feldexperimente durch, um Auswirkungen des Globalen Klimawandels für Populationen, Gemeinschaften und Ökosysteme zu prognostizieren, und wir entwickeln Strategien, für Anpassungen an den Wandel und die Abmilderung seiner Konsequenzen.

Forschung in diesem Bereich:

Aktuelle Termine


BayCEER-Kolloquium:
Do. 21.06.2018 aktuell
The tangled evolutionary history of plants and fungi
Mo. 25.06.2018
Öffentliche Vorträge im Rahmen der Besetzung der Professur "Sportökologie"
Do. 28.06.2018
From the field to the lab to integrated risk assessment of vector-borne pathogens
Ökologisch-Botanischer Garten:
Mi. 27.06.2018
Harmlos bis tödlich: Krankheiten der Bäume
Workshop:
Mi. 27.06.2018
GFBio Roadshow – Research Data Management for scientists, step by step (German Federation for Biological Data)
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 967.2 hPa
Lufttemperatur: 26.0 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: 2 h/d
Wind (Höhe 17m): 10.5 km/h
Wind (Max.): 18.4 km/h
Windrichtung: SW

...mehr
Globalstrahlung: 739 W/m²
Lufttemperatur: 23.0 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: 3 h/d
Wind (Höhe 32m): 9.1 km/h
Wind (Max.): 20.7 km/h

...mehr