1. Globaler Wandel: Konsequenzen, Prognosen und Vorbeugung

Globaler Wandel: Konsequenzen, Prognosen, Mitigation

Klima und Landnutzungsmuster befinden sich weltweit im Wandel, mit weitreichenden Konsequenzen für natürliche und anthropogen geprägte Ökosysteme, sowie für die Lebensbedingungen der Menschen.

Am BayCEER dokumentieren wir klimatische Prozesse und Landnutzungsmuster, und ihre Effekte auf Ökosysteme durch eine große Bandbreite von Techniken, z.B. Eddy-Flux Türme, Fernerkundung und Modellierung. Wir führen Labor- und Feldexperimente durch, um Auswirkungen des Globalen Klimawandels für Populationen, Gemeinschaften und Ökosysteme zu prognostizieren, und wir entwickeln Strategien, für Anpassungen an den Wandel und die Abmilderung seiner Konsequenzen.

Forschung in diesem Bereich:

Aktuelle Termine


BayCEER-Kolloquium:
Do. 12.04.2018
- folgt -
Do. 19.04.2018
A new experiment to unravel the Impact of Biodiversity and Climate Variability on the functioning of grasslands
Do. 26.04.2018
Anticipating biome shifts
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 04.03.2018
Die Lösung? Pflanzliche Alternativen für Plastik
Workshop:
Mi. 28.02.2018
Workshop Einstieg in die Umweltmesstechnik mit Arduino und Raspberry Pi
Wetter Versuchsflächen
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d

...mehr
Globalstrahlung: 449 W/m²
Lufttemperatur: -5.2 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: 1 h/d
Wind (Höhe 32m): 10.5 km/h
Wind (Max.): 23.7 km/h

...mehr