Aktuelle Projekte

  • The ecological role of silicon in tropical forests: effects on plant nutrient stochiometry, drought resistance and herbivory

    Silicon (Si) is the second most abundant element in the Earth´s crust and widely recognized to have a variety of functions in plants. Yet we know little about the ecological role of this abundant element in tropical forests, which are among the most species-rich systems on earth and provide important ecosystem services. In this project, we integrate observational data with experimental approaches in the greenhouse, the laboratory and the field to evaluate the effects of Si on nutrient and water relations, and on herbivore defenses in tropical forests. The study will thus substantially contribute to improving the understanding of tropical forests under current and future conditions.

    at Smithsonian Tropical Research Institute

    [Details]

  • E-SHAPE
    Ein europäisches Projekt des Horizon 2020 Programms, welches sich mit großen Geodaten und deren Nutzung und Analyse befasst. Der Lehrstuhl Biogeographie befasst sich in diesem Rahmen mit europäischen Daten zur Biodiversität, Ökosystemen und Schutzgebieten. [Details]

  • Ad Fontes VI
    Ein bayerisches Forschungsprojekt im Rahmen des Aquaklif Konsortiums, welches sich mit den Folgen des Klimawandels für den Wasserhaushalt von Waldeinzugsgebieten befasst. Der Schwerpunkt liegt auf der Untersuchung von Waldquellen, ihrer Vegetation und ihrem Wasserchemismus. [Details]

  • Management von Aedes albopictus und importierten Arbovirosen
    Hauptziel des Projektes ist der Aufbau eines Stakeholder-Netzwerkes das Überwachungs- und Interventions-Strukturen für vektorkompetente Stechmücken und mögliche autochthone Arbovirus-Infektionen auf kommunaler Ebene festlegt. [Details]

  • SFB 1357 TPB03: Verhalten von Mikroplastik im System Fließgewässer-Grundwasser
    Taotao Lu, Jan-Pascal Boos, Sven Frei, Ben Gilfedder, Jan Fleckenstein [Details]

  • DeepEarthshape - Microbial element cycling as a driver of soil formation
    Carolin Waldemer, Marie Spohn [Details]

  • AQUAKLIF TP5: Prognose und Analyse des Verhaltens kleiner Einzugsgebiete im Kontext des lokalen Klimawandels
    Die Durchschnittstemperatur der Erde steigt schon seit längerer Zeit, die daraus resultierenden Veränderungen in unseren Ökosystemen verstehen wir erst nach und nach. Es ist belegt, dass sich mit dem Klima auch die Wasserchemie der Bäche verändert. In diesem Teilprojekt werden die seit Jahrzehnten gesammelten Daten des integrierten hydrologischen Monitoring-Programms sowie das Quellenarchiv an der Universität Bayreuth statistisch durchleuchtet: Gibt es eindeutige Trends und Muster in den Zeitreihen, die sich auf lokal-klimatische Veränderungen in den Einzugsgebieten zurückführen lassen? Lassen sich ursächliche Zusammenhänge nachweisen? Und lassen sich daraus - in Abhängigkeit der lokalen Klimaszenarien des LfU Bayerns - Prognosen für die zukünftige Entwicklung wasserchemischer Parameter erstellen? [Details]

  • Untersuchungen zu Mykorrhiza-Partnern und Nährstoffquellen von mykoheterotrophen Orchideen in Taiwan
    Gerhard Gebauer [Details]

  • Aufnahme, Akkumulation und Metabolismus von Thioarsenaten in Pflanzen
    Stephan Clemens [Details]

  • Untersuchung von ökologischen Nahrungsnetzen auf Windwurfflächen des Nationalparks Bayerischer Wald mittels Stabiler Isotopen Analysen
    Gerhard Gebauer [Details]

  • Stechmückenübertragene arbovirale Krankheiten in Bayern - BayVirMos
    Auf der Grundlage unserer bisherigen Erfahrung in der Entwicklung von Artverbreitungsmodellen, epidemiologischen Modellen und Klimamodellen zur Ermittlung von Risiken stechmückenübertragener viraler Krankheiten auf kontinentaler und globaler Ebene werden wir in diesem Vorhaben eine räumlich und zeitlich differenzierte Risikoabschätzung für Bayern entwickeln. [Details]

  • MiSKOR Minderung Städtischer Klima- und OzonRisiken
    MiSKOR "Minderung Städtischer Klima- und OzonRisiken" Teil des Verbundprojekts "Klimawandel und Gesundheit" im Auftrag des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit - mit dem Ziel durch besseres Ursachenverständnis in der Praxis anwendbare Planungshilfen zu entwickeln, um die negativen Folgen des Klimawandels durch den Urbanen Wärmeinsel-Effekt und Ozonbelastung in und um Bayreuth und vergleichbare Städte in Nordbayern abzumildern und somit die Gesundheit der Einwohner in Bayern zu verbessern. [Details]

  • Einfluss naturräumlicher Faktoren auf Konzentration, Qualität und Auswirkung des gelösten organischen Kohlenstoffs im Nationalpark Bayerischer Wald - Mechanismen der DOC-Mobilisierung
    Dieses Verbundprojekt untersucht die Mechanismen, die den DOC-Export und -Mobilisierungin den Bächen des Nationalparks Bayerischer Wald beeinflussen mit dem Schwerpunkt auf unterschiedliche topographische Bedingungen. [Details]

  • Verständnis und Vorhersage zum Einfluss der Mykorrhiza-Arten auf den Abbau der organischen Bodensubstanz
    Johanna Pausch, Matthias Gube, Richard Phillips, Saskia Klink [Details]

  • Höhen - und Bewirtschaftungsgradient in einem deutschen Mittelgebirge zur Abschätzung von Veränderungen in Waldökosystemen im Klimawandel
    Daniel Osieko Okach, Gerhard Rambold [Details]

  • Mechanismen der Phosphor-Akquise von Nutzpflanzen in Mischkulturen
    Ulrike Schwerdtner, Marie Spohn [Details]

  • Herkunftszuordnung von Lebensmitteln: Pilze und Kakao
    Stefan G. Bindereif, Gerhard Gebauer [Details]

  • Transport of New Environmental Pollutants in Porous Media: Micro-/nanoparticles
    Taotao Lu, Stefan Peiffer, Sven Frei [Details]

  • Mikroplastikkontamination im Modellsystem Weser-Nationalpark Wattenmeer - Teilprojekt
    Sarmite Kernchen, Andreas Held [Details]

  • Modellhafte Anwendung und Weiterentwicklung eines naturnahen, passiv-biologischen Verfahrens ohne Energie- und Chemikalieneintrag zur nachhaltigen Aufbereitung kontaminierter Bergbauabwässer
    Joscha Opitz, Stefan Peiffer [Details]

  • The role of nutrients for the variability of drought effects on community composition and productivity across land use gradients in grasslands: a trait-based approach

    Land use and precipitation are important drivers for shaping community diversity, and ecosystem function in grasslands worldwide, and are two of the main global change drivers. The main aim of this project is to improve our capability of predicting consequences of global change for grasslands through assessing the combined effects of nutrients and drought at the trait and whole plant performance level and integrating them with drought effects on community composition and productivity across land-use gradients in grasslands.

    A project within the Biodiversity Exploratories, DFG Priority Programme 1374

    [Details]

  • Priming gegen Trockenstress in saprotrophen filamentösen Pilzen: transkriptomische/ proteomische Reaktionen und die Auswirkungen auf die C-Mineralisation
    Alexander Guhr [Details]

  • Illuminating the dark side of surface meteorology: creating a novel framework to explain atmospheric transport and turbulent mixing in the weak-wind boundary layer
    Karl Lapo, Anita Freundorfer, Lena Pfister, Johann Schneider, Christoph Thomas [Details]

  • AgrOr – ein ganzheitliches System zur Authentizitätsprüfung von Getreide (Sorte, Sortenreinheit, Herkunft, Anbauverfahren, unbekannte Verfälschung) mittels einer Kombination aus Stabilisotopenanalytik und verschiedenen spektralen Produktfingerabdrücken
    Carina Bauer, Stefan G. Bindereif, Gerhard Gebauer [Details]

  • Dürre und Beweidung in semi-ariden Gebieten: Überprüfung eines neuen merkmalsbasierten Konzepts

    Drought and land use are among the most important global change drivers, particularly for dryland ecosystems. Species and communities in dry areas are assumed to be resistant to both grazing and drought (Generalized Grazing model). However, the generality of this model has been called into question in semiarid rangelands dominated by winter annuals, which exhibit a substantially different strategy to cope with drought than perennials. To test a novel trait-based framework that can resolve the apparent inconsistencies, we use a steep rainfall gradient in the Eastern Mediterranean as a model system, and explicitly link traits, whole plant performance, long-term community responses, and distribution patterns.

    [Details]

  • Reaktive Halogene in einer simulierten Vulkanfahne
    Julian Rüdiger, Andreas Held [Details]

  • Einfluss von Totholz auf die funktionelle Diversität und biogeochemischen Eigenschaften in unterliegenden Böden
    Cynthia Minnich, Werner Borken [Details]

  • Tritt partielle Mykoheterotrophie auch bei arbuskulärer Mykorrhiza auf? Eine Multi-Element-Isotopenhäufigkeitsanalyse
    Philipp Giesemann, Gerhard Gebauer [Details]

  • Zwischenabfluss: Ein anerkannter, aber immer noch schwer zu erfassender Prozess in der Einzugsgebietshydrologie (DFG Wissenschaftliches Netzwerk 299961754)
    Luisa Hopp [Details]

  • Mikrobielle Umsetzung von Phosphor in Waldböden in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit von Kohlenstoff, Stickstoff und Phosphor
    Giovanni Pastore, Marie Spohn [Details]

  • Einfluss von Ionen auf das atmosphärische Partikelwachstum - Studien an einem Flussreaktor und einer Aerosolkammer (IONFLOW)
    Nikolina Leona Serdarević, Andreas Held [Details]

  • Stöchiometrische Homöostase von Bodenmikroorganismen als Antrieb für Stoffkreisläufe in Grasländern
    Meike Widdig, Per-Marten Schleuss, Marie Spohn [Details]

  • Nachhaltige Nutzung von Grünland in den Alpen und im Alpenvorland im Klimawandel
    Marie Spohn [Details]

  • GBOL-Verbund: German Barcode of Life – Von der Wissenschaft zur Anwendung (GBOL-2) – Teilprojekt 12: Design und Implementierung von pilzspezifischen Microarrays ('EcoChips') für die Diagnostik
    Janno Harjes, Gerhard Rambold [Details]

  • Phosphor-Solubilisierung durch Mikroorganismen und Pflanzen in unterschiedlichen Stadien der Bodenbildung
    Emanuel Brucker, Marie Spohn [Details]

  • SUSALPS - Sustainable use of alpine and pre-alpine grassland soils in a changing climate
    [Details]

  • Biochemical link between plant volatile organic compound (VOC) emissions and CO2 metabolism - from sub-molecular to ecosystem scales
    Frederik Wegener, Maren Dubbert, Christiane Werner [Details]

  • ECOPOTENTIAL: Improving future ecosystem benefits through earth observations
    [Details]

  • DroughtNet - International Drought Experiment
    [Details]

  • Consortium for Research in East African Tropical Ecosystems
    [Details]

  • Variation of plant drought tolerance in grasslands: effects on community assembly and ecosystem resilience

    Under conditions of climate change, water availability in temperate grasslands is projected to decrease, and extreme events – including droughts - to increase. A thorough understanding of species responses to drought, of the traits governing drought responses, and how they affect community assembly and ecosystem function is necessary for projections of consequences of climate change for the future. In this study, we comparatively assess whole-plant drought tolerance of 38 grassland species, and identify the key traits for differential drought responses, through directly linking physiological, anatomical and morphological traits that influence species water relations to the species’ drought tolerance.

    A project within the Biodiversity Exploratories, DFG Priority Programme 1374.

    [Details]

  • DarkDivNet - Dark Diversity Network
    [Details]

  • NutNet - Nutrient Network
    [Details]

  • HerbDivNet - The Herbaceous Diversity Network
    [Details]

  • Provenance trials of key European tree and grass species prone to drought and late frost
    [Details]

  • Linking nutrient cycles, land use and biodiversity along an elevation gradient on Mt. Kilimanjaro
    Guido L.B. Wiesenberg, Bruno Glaser, Yakov Kuzyakov [Details]

  • Auswirkungen von Störungen auf die Biodiversität auf Landschaftsebene
    [Details]

  • EVENT - Auswirkungen von extremen Wetterereignissen (Dürre, Starkregen, Frostwechsel) und Biodiversität auf Ökosystemfunktionen
    [Details]



>> Beendete Projekte
Aktuelle Termine
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 01.09.2019
Aus Omas Zeit: Pflanzen als Haushaltshelfer
Mi. 04.09.2019
Grüne Apotheke: Heilpflanzen
Fr. 13.09.2019
Mit tausend Schritten durch die Erdgeschichte: Gesteine im ÖBG
So. 22.09.2019
Matinée im Garten: Mit dem Blockflötenensemble der Musikschule Bayreuth
So. 06.10.2019
Ahorn bis Zirbe: 30 Jahre Baum des Jahres
BayCEER Blog
24.05.2019
Stoichiometric controls of C and N cycling
07.05.2019
Flying halfway across the globe to dig in the dirt – a research stay in Bloomington, USA
07.05.2019
EGU – interesting research and free coffee
16.04.2019
Picky carnivorous plants?
RSS Blog als RSS Feed
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 983.3 hPa
Lufttemperatur: 18.0 °C
Niederschlag: 0.1 mm/24h
Sonnenschein: 6 h/d
Wind (Höhe 17m): 3.7 km/h
Wind (Max.): 10.4 km/h
Windrichtung: SW

...mehr
Globalstrahlung: 619 W/m²
Wind (Höhe 32m): 2.7 km/h

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen