Beierkuhnlein, C; Fischer, D; Thomas, S M: Klimabedingte Ausbreitung tropischer Krankheiten, GIT Labor-Fachzeitschrift, 55(9), 612-613 (2011)
Abstract:
Der Klimawandel fördert die Ausbreitung von Arten, die als Träger und Überträger von Krankheitserregern wirken. Werden zusätzlich die thermischen Ansprüche von Pathogenen erfüllt, dann kann es durch die unabsichtliche Einführung von Vektoren (z.B. Moskitos) durch den Warentransport und deren diffusive Ausbreitung in Kombination mit einreisenden Personen, die unerkannt an einer Tropenkrankheit leiden, künftig zur Etablierung von Krankheiten kommen, die bisher in Mitteleuropa unbedeutend oder unbekannt sind.
Aktuelle Termine




BayCEER-Kolloquium:
Do. 30.01.2020
BayCEER Mitgliederversammlung
Geographisches Kolloquium:
Di. 28.01.2020
Adivasis in the Anthropocene - What an Environmental History of Eastern India can tell us about the global agricultural and food crisis
Naturwissenschaftliche Gesellschaft Bayreuth:
Mo. 27.01.2020
Das Insekten- und Vogelsterben vor dem Hintergrund der Natur- und Kulturlandschaftsgeschichte – und wie wir es überwinden können
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 02.02.2020
Mehr als Sonne und Strand: Pflanzen der Karibik
SFB Mikroplastik:
Mo. 27.01.2020
Wissenschaftskommunikation: Nachhaltigkeit und Mikroplastik
BayCEER Blog
13.01.2020
Why Science Communication?
24.05.2019
Stoichiometric controls of C and N cycling
07.05.2019
Flying halfway across the globe to dig in the dirt – a research stay in Bloomington, USA
07.05.2019
EGU – interesting research and free coffee
RSS Blog als RSS Feed
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 983.9 hPa
Lufttemperatur: -5.9 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 17m): 2.4 km/h
Wind (Max.): 3.2 km/h
Windrichtung: SW

...mehr
Globalstrahlung: 0 W/m²
Wind (Höhe 32m): 6.4 km/h

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen