Beierkuhnlein, C; Schmidt, J: Vegetation der Waldquellfluren im Thüringer Schiefergebirge, Bayreuther Forum Ökologie, 71, 173-183 (1999)
Abstract:

Die Waldquellen des Thüringer Schiefergebirges erweisen sich ähnlich wie die Waldquellen des benachbarten Frankenwalds (BEIERKUHNLEIN 1994) als deutlich differenziert bezüglich ihrer hydrochemischen und floristischen Eigenschaften. Es können Gesellschaften unterschiedlicher Klassenzugehörigkeit gefunden werden (Montio-Cardaminetea, Scheuchzerio-Caricetea fuscae), deren Bestände in erster Linie durch den unterschiedlichen Wasserchemismus in ihrer Artenzusammensetzung gesteuert zu sein scheinen. Dieser ist wiederum neben der Höhenlage von den petrographischen Eigenschaften des Ausgangsgesteins abhängig. Eine erwartete Beeinflussung der hydrochemischen und mithin floristischen Eigenschaften durch die ausgeprägte Luv-Lee-Situation des Gebirges kann nicht gefunden werden.

Die Arbeit gliedert sich in die Untersuchungen der Waldquellen umliegender Mittelgebirge Frankenwald und Thüringer Wald ein (Kapitel 13 und 15 in diesem Band) und unterstreicht die vermittelnde Stellung des Hohen Thüringer Schiefergebirges zwischen diesen Mittelgebirgen.

Aktuelle Termine




BayCEER-Kolloquium:
Do. 30.01.2020
BayCEER Mitgliederversammlung
Geographisches Kolloquium:
Di. 28.01.2020
Adivasis in the Anthropocene - What an Environmental History of Eastern India can tell us about the global agricultural and food crisis
Naturwissenschaftliche Gesellschaft Bayreuth:
Mo. 27.01.2020
Das Insekten- und Vogelsterben vor dem Hintergrund der Natur- und Kulturlandschaftsgeschichte – und wie wir es überwinden können
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 02.02.2020
Mehr als Sonne und Strand: Pflanzen der Karibik
SFB Mikroplastik:
Mo. 27.01.2020
Wissenschaftskommunikation: Nachhaltigkeit und Mikroplastik
BayCEER Blog
13.01.2020
Why Science Communication?
24.05.2019
Stoichiometric controls of C and N cycling
07.05.2019
Flying halfway across the globe to dig in the dirt – a research stay in Bloomington, USA
07.05.2019
EGU – interesting research and free coffee
RSS Blog als RSS Feed
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 983.9 hPa
Lufttemperatur: -5.9 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 17m): 2.4 km/h
Wind (Max.): 3.2 km/h
Windrichtung: SW

...mehr
Globalstrahlung: 0 W/m²
Wind (Höhe 32m): 6.4 km/h

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen