Audorff, V; Beierkuhnlein, C: Versauerung und Stoffausträge aus Quelleinzugsgebieten, Bayreuther Forum Ökologie, 71, 103-117 (1999)
Abstract:

In den Jahren 1996 und 1997 wurden in Fichtelgebirge und Frankenwald hydrologische und floristische Erhebungen an 58 Waldquellen durchgeführt, die in den Jahren 1989 und 1990 von DURKA (1994) und BEIERKUHNLEIN (1994) untersucht worden waren. Die hydrologische Beprobung fand an 2 Terminen, im September und Oktober 1996 und im März 1997 statt.

Die untersuchten hydrologischen Parameter lassen, wenn man sie in ihrer Gesamtheit betrachtet, im Vergleich zum Zeitraum 1989/90 eine leichte Tendenz hin zu saureren Bedingungen erkennen. Während der pH-Wert nur geringfügig sinkt, deuten erhöhte Aluminiumkonzentrationen in sauren Quellen auf eine Pufferung von Säuren an Tonmineralen im Grundwasserleiter hin. Entsprechendes gilt auch für Calcium und Magnesium, deren Konzentrationen in weniger sauren Quellen angestiegen sind (Carbonatpufferbereich). Mit diesen Konzentrationsanstiegen kann auch die Zunahme der kumulativen Größen elektrische Leitfähigkeit und Alkalinität erklärt werden. Die atmogenen Säurebildner Nitrat und Sulfat zeigen keine Veränderungen im Quellwasser. Insgesamt wird eine starke Abhängigkeit vom hydrologischen Geschehen beobachtet, die Unterschiede zwischen den einzelnen Quellen sind groß.
Aktuelle Termine



BayCEER-Kolloquium:
Do. 23.01.2020
Understanding biodiversity dynamics – from human dominated systems to the fossil record
Do. 30.01.2020
BayCEER Mitgliederversammlung
Geographisches Kolloquium:
Di. 28.01.2020
Adivasis in the Anthropocene - What an Environmental History of Eastern India can tell us about the global agricultural and food crisis
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 02.02.2020
Mehr als Sonne und Strand: Pflanzen der Karibik
SFB Mikroplastik:
Mo. 27.01.2020
Wissenschaftskommunikation: Nachhaltigkeit und Mikroplastik
BayCEER Blog
13.01.2020
Why Science Communication?
24.05.2019
Stoichiometric controls of C and N cycling
07.05.2019
Flying halfway across the globe to dig in the dirt – a research stay in Bloomington, USA
07.05.2019
EGU – interesting research and free coffee
RSS Blog als RSS Feed
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 994.3 hPa
Lufttemperatur: -5.9 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 17m): 5.5 km/h
Wind (Max.): 12.2 km/h
Windrichtung: SO

...mehr
Globalstrahlung: -1 W/m²
Lufttemperatur: -4.1 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 32m): 6.7 km/h

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen